Amber Living Logo

Schreibtischlampen

Filter
Preis
Farbe
Marke
Lieferzeit
Shop
Sortieren nach...
  1. -33%
    Schreibtischleuchte Putbus

    39,99 €59,99 €

    Schreibtischleuchte Putbus

Schreibtischlampen

Eine gute Schreibtischlampe als Beleuchtung für deinen Schreibtisch ist essentiell. Dabei stehen dir unzählige Designs zur Verfügung, sodass du deinem Arbeitsbereich mit einer schönen Leuchte tolle Akzente verleihen kannst und für mehr Wohnlichkeit im Home Office sorgst. In diesem Ratgeber erfährst du:

  • Warum eine gute Schreibtischleuchte so wichtig ist,
  • welche verschiedenen Varianten es gibt,
  • worauf beim Kauf einer Schreibtischlampe zu achten ist,
  • was die richtige Helligkeit und Lichtfarbe zum Arbeiten sind,
  • welche Vorteile LED-Schreibtischlampen haben,
  • über welche Extras sie verfügen,
  • wie du die Leuchte findest, die am besten zu deinem Stil passt, und
  • welche berühmten Schreibtischleuchten-Designs es gibt.

Warum ist eine gute Schreibtischleuchte eigentlich wichtig?

Für fokussiertes, konzentriertes Arbeiten ist eine optimale Beleuchtung essentiell. Eine Schreibtischlampe stellt dabei eine wichtige Ergänzung zur Grundbeleuchtung des Raums dar. Das heißt, eine Schreibtischleuchte ergänzt das vorhandene Tageslicht sowie die Deckenlampe, die für die Grundbeleuchtung in Arbeitszimmer oder Arbeitsecke zuständig ist. Denn nur bei ausreichend und vor allen Dingen richtigem Licht können wir uns konzentrieren und auch über mehrere Stunden fokussiert bleiben. Um Kopfschmerzen und müden Augen vorzubeugen, empfiehlt es sich also, den Schreibtisch mit einer Leuchte auszustatten, die für optimale Beleuchtungsverhältnisse sorgt. Dabei lassen sich die kompakten 30- 50 cm großen Schreibtischlampen optimal zum Arbeiten und Lesen verwenden. Die allermeisten Modelle sind verstellbar, sodass du den Lampenkopf so ausrichten kannst, dass der Lichtstrahl dorthin gelenkt wird, wo es für dich am besten ist.

Welche Schreibtischlampen-Varianten gibt es?

Die meisten Schreibtischlampen sind dadurch gekennzeichnet, dass sie sich individuell einstellen lassen. Darüber hinaus kannst du jedoch zwischen Klemmleuchten und Tischleuchten, die entweder biegsam oder mit Gelenken zum Verstellen versehen sind, wählen. Zudem strahlen einige Schreibtischleuchten einen gebündelten Lichtstrahl ab, während andere das Licht streuen.

Stehleuchte oder Klemmleuchte?
  • Tischleuchten mit Standfuß sind solide und stehen sicher an Ort und Stelle. Gelenk-Schreibtischlampen eignen sich besonders gut für große Arbeitsplätze bzw. Schreibtische.
  • Klemmleuchten lassen sich am Schreibtischrand, am Fenstersims oder einem Regal befestigen und sind somit eine überaus platzsparende Variante zu festen Schreibtischlampen. Klemmleuchten eignen sich gut für kleine Schreibtische und lassen mehr Stauraum auf dem Schreibtisch für Arbeitsutensilien. Für welchen Typ du dich auch entscheidest: Wichtiger ist die Positon der Leuchte. Dabei sollte die Schreibtischlampe entweder links oder rechts von dir positioniert sein - je nachdem, ob du Links- oder Rechtshänder bist.
Der Lampenkopf: Licht streuen oder bündeln?

Normalerweise verfügen Schreibtischlampen nur über einen Lampenkopf, der mit einem Lampenschirm ausgestattet ist.

  • Dabei ist der Lampenschirm entweder aus Opalglas, Metall oder Glas - manchmal auch aus Stoff und gibt gebündeltes, punktuelles Licht ab. Schreibtischleuchten mit Lampenschirm wirken dabei dekorativ und eignen sich perfekt, um deinem Arbeitsplatz wohnliches Flair zu verleihen.
  • Schreibtischlampen mit länglichem Lampenkopf wirken dagegen clean und modern und verteilen das Licht gleichmäßig auf die gesamte Arbeitsfläche.
Das Gestell: biegsam oder mit Gelenk?
  • Bewegliche Gelenklampen sind ziemlich auffällig und lenken alle Blicke auf deinen Schreibtisch. Dank der Gelenke kannst du die Schreibtischlampe dabei so in Höhe und Neigung verstellen, dass es für dich angenehm ist.
  • Schlauchleuchten sind dagegen elastisch und lassen sich einfach in die gewünscht Richtung biegen. Sie sind meist deutlich weniger dekorativ als Gelenkleuchten.

Welche Extras bieten Schreibtischleuchten?

Schreibtischlampen bieten eine Reihe von praktischen Extras, mit denen sich die Beleuchtung am Arbeitsplatz optimal gestalten lässt: 1. Dimmbare Schreibtischleuchten lassen sich in ihrer Helligkeit beqeum anpassen. 2. Höhenverstellbare Leuchten und ein flexibel einstellbarer Leuchtenkopf- und körper sorgen für maximale Flexibilität. 3. Schreibtischlampen, bei denen du die Lichtfarbe ändern kannst, strahlen entweder kühles oder warmes Licht ab - ganz so, wie du es gerade wünschst. 4. Schreibtischleuchten mit Touchdimmer lassen sich per Berührung dimmen. 5. Schreibtischlampen mit Klemmfuß lassen sich platzsparend an der Tischkante befestigen, sodass du mehr Platz auf dem Schreibtisch zur Verfügung hast. 6. Moderne LED-Schreibtischlampen sind äußerst energiesparend. 7. Schreibtischleuchten mit Fernbedienung, USB-Anschlüssen und Qi-Technologie sind perfekt für Fans des Smart Home.

Was ist die richtige Helligkeit & Lichtfarbe von Schreibtischleuchten?

Für effizientes Arbeiten sind 400-500 Lumen optimal. Willst du zwischendurch auch mal abschalten und entspannen, kannst du eine dimmbare Schreibtischlampe wählen. Achte generell auf eine gute Allgemeinbeleuchtung im Arbeitszimmer - d.h. es sollte keine allzu großen Hell-Dunkel-Kontraste geben, sondern eine ausgeglichene, helle Beleuchtung vorherrschen.

Zudem eignet sich helles, klares Licht am besten zum Arbeiten. Tageslichtweißes Licht über 5.300 Kelvin fördert Konzentration und Fokus. Manchmal wirkt das Licht jedoch zu kalt und ungemütlich - wähle also Schreibtischlampen, bei denen sich die Lichtfarbe individuell einstellen lässt. So kannst du zwischen tageslichtweißem und warmweißem Licht wählen.

Welche Vorteile bieten LED-Schreibtischlampen?

Viele moderne Schreibtischlampen sind mit LEDs ausgestattet, die im Vergleich zu herkömmlichen Leuchtmitteln über eine ganze Reihe von Vorteilen verfügen:

  • LED-Schreibtischlampen sind mit einer Brenndauer von ca. 50.000 Stunden äußerst langlebig.
  • LED-Lampen sparen im Vergleich zu Glühlampen bis zu 90% Energie - verfügen also über eine hervorragende Energiebilanz.
  • LED-Schreibtischleuchten erreichen sofort nach dem Einschalten die volle Helligkeit - im Vergleich zu Energiesparlampen.
  • LEDs enthalten im Vergleich zu Halogenlampen kein giftiges Quecksilber und sind damit umweltschonender.
  • LED-Schreibtischlampen strahlen kaltes Licht ab, welches sich zum Arbeiten perfekt eignet. Um flexibel zu sein, kannst du Lampen wählen, bei denen sich die Lichtfarbe individuell einstellen lässt.

Schreibtischlampen passend zu deinem Stil

Du kannst zwischen funktionalen, modernen Schreibtischleuchten und dekorativen Lampen wählen, mit denen du deinem Schreibtisch farbige Akzente verleihen kannst. Hier ein paar Inspiration für Schreibtischlampen in unterschiedlichen Stilen:

  • Minimalistisch: Eine modere, schmale Leuchte mit Dimmfunktion in Weiß oder Schwarz.
  • Design: Eine extravagante Schreibtischleuchte in Hingucker-Design in Gold/Schwarz.
  • Skandinavisch: Eine Gelenkleuchte aus Holz mit Metall-Lampenschirm in Weiß.
  • Industrial: Eine Klemmleuchte im Vintage Look aus Metall in Grau, Schwarz oder Silber - mit Gelenken zum Verstellen.
  • Retro: Eine Messing-Schreibtischleuchte mit großem, rundem Lampenkopf.

Worauf sollte ich beim Kauf einer Schreibtischleuchte achten?

Prinzipiell solltest du darauf achten, dass sich Allgemein- und Schreibtischbeleuchtung sinnvoll ergänzen sollten. Darüber hinaus solltest du beim Kauf Folgendes beachten: 1. Überlege, welchen Zweck die Lampe erfüllen soll: Willst du über viele Stunden konzentriert arbeiten oder nur ab und zu entspannt im Internet surfen? 2. Welche Extras sind dir bei einer Schreibtischlampe wichtig? Sucht du nach einer Leuchte mit Dimmfunktion oder einer, bei der du die Lichtfarbe ändern kannst? 3. Welcher Stil ist der richtige? Soll sich die Leuchte dezent in dein Arbeitszimmer einfügen oder darf beispielsweise eine große Gelenkleuchte zum Blickfang werden? 4. Achte in Abhängigkeit zum vorhandenen Tageslicht und ob eine Deckenlampe vorhanden ist oder nicht, auf eine ausreichende Helligkeit der Leuchte - diese wird im Lumen angegeben. 5. Für sehr kleine Schreibtische eignet sich unter Umständen eine platzsparende Klemmleuchte besser als eine Tischlampe. 6. Positioniere die Schreibtischlampe so, dass beim Schreiben kein Schlagschatten auf deinen Arbeitsbereich fällt: Je nachdem, ob du Links- oder Rechtshänder bist, sollte die Leuchte rechts oder links von dir stehen.

Berühmte Schreibtischlampen-Designs

Mit einer Schreibtischleuchte kannst du auch wunderbar ein echtes Design Statement setzen. So kannst du dich für eine Designerleuchte entscheiden, die alle Blicke auf sich zieht.

Tischleuchte Anglepoise

Anglepoise ist die perfekte Schreibtischlampe: Die Gelenklampe mit Spiralfedern ist super robust und setzt noch dazu in Rot, Blau, Grün oder Gelb farbenfrohe Akzente im Arbeitszimmer. Das smarte Design wurde seit 1933 unzählige Male kopiert und u.a. auch für Klemmleuchten verwendet.

Tischleuchte Birdy

Birdy strahlt punktuelles, gerichtetes Licht ab und eignet sich dadurch hervorragend als Schreibtischlampe. Die minimalistische Leuchte wirkt dabei zeitlos und immer modern und ist neben Schwarz und Weiß auch in Rot, Grau oder elegantem Gold/Schwarz erhältlich.

Tischleuchte Kaiser Idell

Ein großer Klassiker ist die Kaiser Idell. Die von Fritz Hansen vertriebene Schreibtischlampe ist ideal zum Arbeiten und setzt stylische Akzente auf dem Schreibtisch. Der große, runde Lampenkopf beleuchtet deine Arbeitsfläche optimal und lässt sich flexibel einstellen. Ob in schlichtem Schwarz, Weiß, Grau oder edlem Rot oder Schwarz/Gold - die Kaiser Idell macht die Arbeit zum Vergnügen.