Amber Living Logo
Kategorien
Filter
Preis
Farbe
Marke
Lieferzeit
Shop
Sortieren nach...
  1. -34%
    Kurzflorteppich Anthea

    124,99 €189,90 €

    Kurzflorteppich Anthea

  2. -5%
    Hochflorteppich Kaunas II

    174,99 €184,99 €

    Hochflorteppich Kaunas II

  3. -45%
    Teppich Raute

    26,99 €49,90 €

    Teppich Raute

Teppiche & Teppichläufer

Teppiche sind neben anderen textilien Accessoires der i-Punkt jeder Einrichtung und verpassen einem Look den letzten Schliff. Erst durch einen Teppich oder einen Läufer auf dem Boden kann sich Gemütlichkeit einstellen. Dabei sind sie gleichermaßen Designelement und haben die praktische Funktion, dass sie den Schall dämpfen, sodass Tritte sowohl in den unteren Räumen als auch im Raum mit dem Teppich weniger zu hören sind.

Teppiche für ein wohnliches Ambiente

Für ein gemütliches Ambiente dürfen Teppiche auf keinen Fall fehlen. In unterschiedlichen Größen und Formaten runden sie den Look einer Einrichtung ab. Ob maschinell hergestellt oder in Handarbeit gefertigt, ob gewebt, geknüpft oder getuftet, ob rund, eckig oder oval: Teppiche machen unsere Wohnräume gemütlicher und sorgen für eine wohnliche Atmosphäre.

Dabei dienen Teppiche und Läufer nicht nur in Wohnzimmer und Schlafzimmer als wärmender Bodenbelag: Ein Teppich unter dem Esstisch im Esszimmer hebt den Essbereich vom Rest des Zimmers ab, Läufer in der Küche verleihen kühlen Böden Wärme und Gemütlichkeit und auch in Flur und Eingangsbereich sind Läufer und Teppiche aus strapazierfähigen Materialien von Vorteil und schützen deine Böden. Im Kinderzimmer sind flauschige Hochflor-Teppiche eine wunderbare Spiel- und Krabbelunterlage und im Badezimmer sind Vorleger und Läufer aus feuchtigkeitsresistenten Materialien nicht nur praktisch, sondern auch ein schönes Design-Highlight.

Diese Teppicharten gibt es

Es gibt eine Vielzahl von Teppichen, die sich in ihrer Machart unterscheiden. Je nachdem, für welchen Raum der Teppich gedacht ist und wie stark er beansprucht wird, eignen sich unterschiedliche Modelle verschieden gut.

Hochflor-Teppiche
  • Hochflorteppiche und Shaggys wirken gemütlich
  • eignen sich als Spielteppich für Kinder
  • durch den hohen Flor wird der Trittschall gedämpft
  • Hochflor-Teppiche eignen sich besonders für Wohn- und Schlafzimmer
  • Krümel und Fusseln sollten regelmäßig mit dem Staubsauger entfernt werden
Kurzflor-Teppiche
  • sind im Gegensatz zu Langflor bzw. Hochflor-Teppichen aus kurzen Fasern gefertigt
  • Kurzflorteppiche sind daher pflegeleichter als hochflorige Teppiche
  • werden aus einer Vielzahl von Materialien gefertigt
Kelim- und Orientteppiche
  • traditionelle Muster und warme Farben
  • echte Orientteppiche sind hochwertig verarbeitet und echte Klassiker
  • echte Orientteppiche werden auf einem Rahmen von Hand gewebt o geknüpft und sind aus edlen Materialien wie Seide
  • unechte Orientteppiche als preisgünstige Alternative, die optisch kaum zu unterscheiden ist
  • Kelimteppiche sind leichte Teppiche mit kurzem Flor in bunten Designs
  • die traditionellen Muster von Kelim- und Orientteppichen sind mit verschiedenen Stilen kombinierbar
  • kleine Flecken sind aufgrund der Farbvielfalt und Muster nicht zu erkennen
Vintage-Teppiche
  • auf alt gemachte Kurzflor-Teppiche im Retro-Stil
  • Patchwork-Teppiche in ausgeblichenen Farben
  • Vintageteppiche mit orientalischen Mustern
Outdoor-Teppiche
  • Outdoorteppiche sind robust und unempfindlich
  • sind mit einer rutschhemmenden Beschichtung versehen
  • direkte Sonne sowie Feuchtigkeit und Nässe können Outdoor-Teppichen nichts anhaben
  • Outdoorteppiche eignen sich für Balkon und Terrasse sowie Flur und Eingangsbereich
  • müssen regelmäßig abgesaugt werden
  • können mit Wasser und Allzweckreiniger gereinigt werden
Fellteppiche
  • Echtfellteppiche oder Teppiche aus Fellimitat
  • langhaarige Teppiche aus Lamm- oder Schaffell
  • kurzhaarige, glatte Teppiche aus Rinder- oder Kuhfell
  • unechte Fellteppiche sind optisch kaum von echten Fellen zu unterscheiden
  • für hochfrequentierte Bereiche wie Flur und Eingangsbereich eignen sich kurzhaarige Fellteppiche besser, da lange Haare schnell abbrechen können
  • hochflorige Teppiche eignen sich im Schlafzimmer als Bettvorleger oder als wärmende Sitzunterlage
Kinderteppiche
  • wärmender Untergrund und Schalldämmung im Kinderzimmer
  • Kinderteppiche aus strapazierfähigen Materialien wie Polypropylen und Acrylgarn oder einer Mischung aus Polyester und Polypropylen
  • sind unempfindlich gegenüber Schmutz
  • Kinderteppiche aus Naturfasern wie Wolle, Baumwolle oder Baumwollmischgewebe sind etwas teurer, dafür aber hochwertiger und wärmender
Läufer
  • Teppichläufer eignen sich insbesondere für Flure und Eingangsbereiche
  • schützen Böden in Küche, Schlafzimmer und Arbeitszimmer
  • sind wärmender Bodenbelag für Treppen
  • die schmalen Teppiche eignen sich für viel genutzte Laufzonen
  • Läufer aus Polypropylen oder Polyamid
  • sind pflegeleicht und schmutzresistent
  • manche Modelle können in der Waschmaschine gereinigt werden - dazu unbedingt die Herstellerinfos lesen

Teppiche aus Wolle, Sisal und Kunststoff - diese Materialien gibt es

Sowie vielseitig die unterschiedlichen Arten von Teppichen sind, so unterschiedlich sind auch die verschiedenen Materialien. Grundsätzlich hast du die Wahl zwischen natürlichen Materialien wie Wolle, Sisal und Baumwolle und künstlichen Fasern.

Teppiche aus Schurwolle
  • Wollteppiche sind aufgrund des Fettgehalts der Fasern auf natürliche Weise schmutzabweisend
  • Teppiche aus Wolle sind besonders weich und wärmend
  • perfekt, um Schall und Tritte zu dämpfen
  • Teppiche aus Schurwolle sorgen für ein angenehmes Raumklima
  • sind langlebig und pflegeleicht
  • sind antistatisch und eignen sich hervorragend für alle Wohnbereiche wie Wohn-, Schlaf- und Kinderzimmer
  • sollten besser keiner Feuchtigkeit ausgesetzt werden, da sich die Fasern sonst vollsaugen
Teppiche aus Baumwolle
  • Baumwollteppiche sind besonders elastisch und weich
  • Teppiche aus pflanzlicher Baumwolle eignen sich besonders für Allergiker
  • Baumwollteppiche fühlen sich sehr angenehm auf der Haut an und sind für Barfußlaufen gut geeignet
  • sind im Vergleich zu Teppichen aus Schurwolle weniger schmutzabweisend
Teppiche aus Sisal, Jute, Kokos und Hanf
  • Teppiche aus natürlichen Fasern sind äußerst robust
  • die pflanzlichen Naturfasern sind biologisch abbaubar - Sisal- und Juteteppiche sind daher nachhaltige Produkte
  • Sisal, Jute, Kokos und Hanf sind antistatisch und schmutzabweisend
  • aufgrund der festen Struktur sind sie überaus widerstandsfähig und eignen sich für stark beanspruchte Bereiche wie den Flur
Teppiche aus Seide
  • Seidenteppiche wirken edel, sind aber trotzdem strapazierfähig und weich
  • Teppiche aus Seide sind äußerst aufwändig in der Herstellung
  • sind daher teurer als Teppiche aus anderen Natur-Materialien
  • eignen sich für Wohnzimmer und Schlafzimmer, wo man häufig barfuß läuft
  • Seide ist wasserempfindlich und sollte daher vor Feuchtigkeit und Nässe geschützt werden
Teppiche aus Kunststoff
  • Kunststoffteppiche sind unempfindlich und pflegeleicht
  • Teppiche aus Polyamid - auch Perlon oder Nylon genannt - eignen sich gut für Kinderzimmer
  • Teppiche aus Polypropylen sind preiswert und langlebig, dafür aber weniger robust als Polyamid-Teppiche
  • Polypropylen-Teppiche können problemlos feucht gereinigt werden

Welcher Teppich passt zu welchem Wohnstil?

Prinzipiell ist es eine gute Idee, wenn sich dein neuer Teppich harmonisch in die bestehende Einrichtung einfügt. Du kannst aber zum Beispiel auch mit einem auffälligen Modell einem eher schlichten Interieur eine neue Dynamik einhauchen oder kräftige Farbakzente setzen.

Teppiche im Landhausstil
  • Baumwoll- und Wollteppiche in natürlichen Farben wie Creme, Beige und Braun
  • Teppiche aus Sisal und Jute für einen Flur im Landhausstil
  • Kurflorteppiche mit Landhaus-Muster in Blau und Weiß für einen maritimen Look
  • Vintageteppiche in Pastellfarben wie Hellblau, Hellgrau und Mint
  • Orientteppiche in Rot, Braun oder Blau für einen rustikalen Look
  • Läufer für Küche und Flur mit Blumen-Muster
Teppiche im skandinavischen Stil
  • einfarbige oder gemusterte Kurzflorteppiche
  • Muster wie Streifen, Rauten und Zickzack
  • Teppiche mit Fransen in Schwarz&Weiß
  • Runde Skandi-Teppiche in Blau, Grau, Gelb oder Rosa
  • Teppiche im Beni Ourain-Stil
Retro-Teppiche
  • gemusterte Outdoorteppiche im Retro Look
  • runde Kurzflorteppiche mit geometrischen Mustern
  • kräftige Retrofarben wie Grün, Orange, Gelb und Petrol
Teppiche im orientalischen Stil
  • Orientteppiche in intensivem Grün, Blau, Rosa und Rot und gedeckte Farben wie Beige, Creme und Weiß
  • Perserteppiche mit reich verzierten Ornamenten
  • kurzflorige und leichte Kelimteppiche in bunten Farben
Moderne Teppiche

✓ runde Hochflor-Teppiche in neutralen Farben wie Weiß, Grau, Beige und Schwarz ✓ Shaggy-Teppiche in Creme und Beige für eine naturnahe Optik ✓ Kurzflorteppiche mit modernen Mustern in Grün, Rosa, Blau oder Gelb ✓ gemusterte Teppiche mit Rauten, Streifen oder Zickzack

9 Pflegetipps für deinen Teppich

Damit du lange Freude an deinem Teppich hast, solltest du ihn gut pflegen und regelmäßig reinigen.

  1. Reinige den Teppich regelmäßig mit dem Staubsauger, damit Staub und Schmutz nicht in die Fasern eindringen können.
  2. Schmutz und schlechte Gerüche lassen sich mit Teppich Shampoo entfernen.
  3. Kleine Teppiche kannst du bei starken Verschmutzungen in die Reinigung bringen. Größere Teppiche müssen mit speziellen Pflegemitteln zu Hause gereinigt werden. Eventuell empfiehlt sich die Beratung durch einen Fachmann.
  4. Frische Flecken sollten sofort entfernt werden. Dazu die Flüssigkeit direkt mit einem trockenem Tuch aufnehmen und mit Wasser verdünnen.
  5. Fettflecken entfernst du am besten mit etwas Geschirrreiniger, indem du vorsichtig von außen nach innen tupfst.
  6. Rotweinflecken sollten schnellstmöglich mit einem trockenem Tuch aufgenommen werden und mit Weißwein neutralisiert werden. Auch Salz hilft, da es den Rotwein bindet, kann aber einen Blaustich zurücklassen. Benutze auf jeden Fall genug Wasser zum Verdünnen.
  7. Frisches Blut entfernst du mit kaltem Wasser und etwas Shampoo.
  8. Kugelschreiber- odr Nagellackflecken kannst du mit acetonfreien Nagellackentferner behandeln.
  9. Teste unbedingt an einer unauffälligen Stelle, bevor du dem Teppich mit Reinigungsmitteln behandelst und prüfe vorher die Herstellerinformationen.

Fazit Teppiche

  1. Für welchen Raum ist der Teppich bestimmt? Für hochfrequentierte Bereiche eignen sich Kurzflorteppiche oder Teppiche aus Sisal und Jute, für mehr Gemütlichkeit in Wohnzimmer und Schlafzimmer bieten sich Hochflorteppiche und Shaggys an. Für Kinderzimmer oder wenn du gern barfuß läufst, bieten sich wärmende Wollteppiche an. Für Balkon und Terrasse sind Outdoorteppiche optimal.
  2. Soll sich der Teppich dem Stil deiner Einrichtung anpassen oder willst du Kontraste setzen? Du hast die Wahl zwischen Teppichen im Landhausstil, modernen Teppichen in schlichten Designs, stylischen Skandi-Teppichen mit Zickzack-, Rauten- oder Streifenmuster, traditionellen Orientteppichen und Kelims und Vintageteppichen in verblassten Designs, die sowohl zu Einrichtungen im Landhausstil, im Industrial Stil oder im modernen Stil passen.
  3. Welche Farbe soll dein neuer Teppich haben? Helle Teppiche vergrößern kleine Räume optisch, dunkle Teppiche in warmen Farben können die Gemütlichkeit steigern. Vorsicht bei Mustern: Gemusterte Teppiche können in kleinen Räumen unruhig wirken.
  4. Outdoorteppiche sowie Teppiche aus Sisal und Jute sind robust und pflegeleicht, Teppiche aus Baumwolle und Seide bedürfen mehr Pflegeaufwand.