Amber Living Logo
Sortieren nach...
  1. -5%
    Stehleuchte Tripod Iguazu II

    189,99 €201,50 €

    Stehleuchte Tripod Iguazu II

  2. -71%
    Pendelleuchte Arola

    49,99 €176,- €

    Pendelleuchte Arola

  3. -6%
    Pendelleuchte Linja

    74,42 €79,95 €

    Pendelleuchte Linja

  4. -22%
    Tischleuchte Milford I

    61,99 €79,95 €

    Tischleuchte Milford I

  5. -17%
    Kyle Stehlampe, Rosa

    65,- €79,- €

    Kyle Stehlampe, Rosa

  6. -8%
    Lampenschirm Silvia Mini

    53,99 €59,- €

    Lampenschirm Silvia Mini

  7. -32%
    Tischleuchte Andreus

    33,99 €50,70 €

    Tischleuchte Andreus

  8. -35%
    Tischleuchte Mib I

    89,99 €139,95 €

    Tischleuchte Mib I

  9. -35%
    Tischleuchte Alfa II

    104,99 €161,95 €

    Tischleuchte Alfa II

  10. -34%
    Tischleuchte Vanila

    51,99 €79,95 €

    Tischleuchte Vanila

  11. -7%
    Stehleuchte Ducey

    64,99 €69,99 €

    Stehleuchte Ducey

  12. -8%
    Pendelleuchte Carlton III

    72,99 €79,99 €

    Pendelleuchte Carlton III

  13. -50%
    Pendelleuchte Paso

    56,99 €114,80 €

    Pendelleuchte Paso

Traumhaft schöne Lampen für dein Zuhause

Bei amber living findest du eine große Auswahl an eleganten Leuchten für deine Wohnräume, die nicht nur der Funktion der Erhellung deiner Räume dienen, sondern gleichzeitig wunderbare Deko-Objekte sind. Ob Bauhaus-Pendellampen aus Glas, Dreibein-Stehleuchten aus Holz, Vintage-Tischleuchten oder modernen LED-Decken-Lampen - unser breites Sortiment bietet viele Shops und tolle Marken. Also stöbere einfach und lass dich inspirieren.

Die richtige Leuchte für deine Wohnräume

Jeder Raum stellt unterschiedliche Anforderungen an eine optimale Beleuchtung. So eignen sich für Wohn- und Schlafzimmer vor allem Lampen, die ein stimmungsvolles Licht verbreiten. In Küche, Bad und Arbeitszimmer ist eine gute Ausleuchtung der Arbeitsflächen dagegen entscheidend. Doch worauf genau solltest du beim Lampen-Kauf achten?

Lampen fürs Wohnzimmer

Hast du einen Fernseher, dann verfügst du bereits über eine Lichtquelle, die nur noch durch stimmungsvolles Hintergrund-Licht ergänzt werden muss. Mehrere kleine Lampen steigern den Gemütlichkeitsfaktor und so eignen sich verschiedene Steh- und Tischlampen wunderbar als Wohnzimmer-Lichtquellen. Willst du eine kleine Lese-Ecke einrichten, dann ist eine Leselampe oder eine Bogenleuchte eine gute Wahl.

Esszimmer-Lampen als Beleuchtung für den Esstisch

Das Esszimmer ist oft das Herzstück jeder Wohnung: Hier verbringen wir viel Zeit mit Familie und Freunden, essen und trinken gemeinsam und verbringen lange Abende beim Reden. Der Essbereich stellt also einerseits die Anforderung einer optimalen Ausleuchtung des Esstischs, andererseits brauchen wir eine stimmungsvolle-Hintergrundbeleuchtung, wenn wir auf einen gemeinsamen Wein mit Freunden zusammensitzen.

Für die optimale Beleuchtung des Esszimmertischs empfehlen wir eine Pendellampe oder eine Bogenleuchte. Mit einem Kronleuchter über dem Esstisch setzt du glamouröse Akzente. Im Hintergrund zaubern Stehleuchten oder Tischleuchten, die auf Kommoden und Sideboards platziert werden können, ein schönes, sanftes Licht. Auch Wandleuchten eignen sich hervorragend als Hintergrund-Beleuchtung.

Schlafzimmer-Lampen

Dank Nachttischlampen neben dem Bett können wir vor dem Schlafen noch ein bisschen schmökern, Stehleuchten sorgen für eine punktierte Beleuchtung - zum Beispiel in der Ecke deines Schlafgemachs - und Deckenleuchten strahlen zerstreutes Licht aus, dass du brauchst, wenn du zum Beispiel das passende Outfit im Kleiderschrank finden willst. Auch Wandlampen sind eine gute Idee, wenn du gemütliches Licht für den Hintergrund schaffen willst. Für die ultimative Gemütlichkeit kannst du Lichterketten um dein Bett drapieren - die wirken so schön heimelig und garantieren bestimmt einen guten Schlaf.

Lampen fürs Arbeitszimmer

Im Arbeitszimmer ist eine perfekte Beleuchtung des Schreibtischs wesentlich. Doch neben Schreibtischlampen solltest du auch den Rest des Raums lichttechnisch nicht vernachlässigen, denn wenn du nur die kleine Schreibtischfläche erhellst und der Rest deines Home Office im Dunkeln bleibt, kann es passieren, dass du bei Dunkelheit draußen schneller müde wirst. Also entscheide dich vielleicht für Decken- oder Stehlampen als zusätzliche Lichtquellen um den gesamten Raum zu erhellen.

Lampen für Bad und Flur

In Flur und Bad sind Spots ideal, um die Flächen optimal auszuleuchten. Für stimmungsvolles Licht kannst du auf Wandlampen zurückgreifen. Im Flur machen sich auch Tischlampen gut, die du auf Schuhschränke und Kommoden stellen kannst. So schaffst du sofort eine einladende Atmosphäre.

Welche Lampen-Typen gibt es?

Hängelampen und Pendelleuchten

Pendellampen sind die Stars über Esstischen und es gibt sie in allen denkbaren Variationen und Materialien: Holz-Pendellampen, Pendelleuchten in Beton-Optik, Vintage-Pendellampen, Hängelampen aus farbigem Glas und kugelförmige Pendelleuchten in Schwarz, Weiß, Kupfer oder Gold sind gerade besonders gefragt. Dabei hast du die Wahl zwischen 1-flammigen und mehr-flammigen Leuchten, von denen zum Beispiel die 3- oder 5-flammigen nahezu echte Licht-Skulpturen sind.

Übrigens: Anstelle von Nachttischlampen sind Hängelampen, die an den Seiten deines Bettes von der Schlafzimmer-Decke schweben, eine elegante Alternative.

Stehleuchten, Bogen- und Bodenlampen

Stehlampen und Bogenleuchten sind wohl am meisten in Wohnzimmer-Ecken anzutreffen, von wo aus sie gemütliches Licht verbreiten. Stehleuchten gibt es wie die anderen Lampen-Typen in unzähligen Designs: Schwarze Bauhaus-Stehlampen, Vintage-Bogenlampen in Gold, Deckenfluter in Messing oder moderne Kugel-Bodenlampen aus Metall in Silber. Super beliebt sind skandinavische Tripod-Stehleuchten mit einem Gestell aus Holz und elegante Stehlampen in Schwarz & Gold - eine absolute Kult-Stehlampe ist zum Beispiel Grashopper von Greta Grossman. Für die Leseecke im Wohnzimmer oder als Alternative zur Pendelleuchte im Esszimmer funktionieren Bogenleuchten ideal. Ihr Fuß kann in der Zimmerecke platziert werden, während die Lampe Esstisch oder Leseecke von oben perfekt ausleuchtet.

Schreib- und Nachttischlampen

Tischlampen lassen sich vielseitig einsetzen und passen in nahezu jeden Raum, da sie je nach Art verschiedene Zwecke erfüllen können: Als Schreibtischlampe beleuchten sie Arbeitsplätze, als Nachttischlampe spenden sie bei der Gute-Nacht-Lektüre Licht und als Tischlampe auf Kommoden und Sideboards setzen sie dekorative Lichtakzente. Dem Design sind dabei keine Grenzen gesetzt: Du hast die Wahl zwischen modernen Metall-Tischlampen in Schwarz, natürlichen Holz-Tischlampen mit Dreibein, goldenen Vintage-Tischleuchten, maritimen Tischleuchten aus Glas und unzähligen mehr.

Unter den Schreibtischlampen gibt es echte Klassiker - zum Beispiel die grüne Bankerlampe, die wir aus Bibliotheken kennen. Aber auch Designs im Bauhaus- oder Vintage-Stil sind heute wieder modern und schmücken Wohn-, Schlaf- und Esszimmer oder strahlen als Bürolampen im Arbeitszimmer.

Für die Nachtkommode empfehlen wir praktische Touch-Nachttischlampen, die du per Berührung anschaltest.

Deckenleuchten

Deckenlampen sind für eine Grundbeleuchtung deiner Zimmer wesentlich. Sie streuen das Licht optimal und erhellen somit den ganzen Raum. Wenn du dich für ein Leuchtmittel mit warmen Licht entscheidest, dann strahlt deine Deckenlampe auch nicht so grell, sondern taucht Wohn-, Schlaf- und Badezimmer in angenehmes Licht. Du suchst eine Deckenleuchte für deinen Flur? Wie wäre es mit einem Deckenstrahler mit Bewegungsmelder? So ist deine Diele immer sofort erleuchtet, sobald du dein Zuhause betrittst. Intelligente Seil- und Schienensysteme leuchten deine Arbeitsfläche in der Küche oder in Büroräumen hingegen optimal aus.

Wandleuchten

Wandlampen, die das Licht nach oben zur Decke abgeben, spenden sehr angenehmes Licht. So kommen sie vor allem in Ess- und Wohnzimmern als zusätzliche Lichtquellen zum Einsatz um eine stimmungsvolle Atmosphäre zu schaffen. Auch Bad-Wandleuchten sind eine elegante Lösung, um der Nasszelle lichttechnisch einen Rahmen zu geben. Mit Wandstrahlern lenkst du den Lichtstrahl hingegen genau dorthin, wo du ihn brauchst. Es gibt aber auch Wandlampen, die Licht nach unten abgeben: ausziehbare Wandleuchten oder solche mit Schwenkarm eignen sich hervorragend als Leselampen für eine Schmöker-Ecke oder als ""Nachttischlampe"". Vorteil: Du hast mehr Platz auf deinen Nacht- oder Beistelltisch, da die Lampen ganz praktisch an der Wand befestigt werden. Wandfluter strahlen darüber hinaus Licht nach oben zur Decke hin ab.

Energiesparlampen und LEDs

Nachhaltigkeit ist Trend und so haben Leuchtmittel wie LED-, Halogen- und Energiesparlampen in den letzten Jahren stark an Beliebtheit zugenommen. Welche Variante für dich die beste ist, hängt ganz davon ab, was du erreichen willst: Willst du den Stromverbrauch so gering wie möglich halten oder dich für die ökologisch sinnvollste Variante entscheiden?

Energiesparlampen

Mit dem Kauf einer Energiesparlampe investierst du lange in die Zukunft: Bis zu 12 Jahre lang halten die energiesparenden Leuchtmittel. Kleiner Nachteil: Die ökologisch gut verträglichen Energiesparleuchten springen mit etwas Verzögerung an und entfalten erst nach und nach ihre volle Leuchtkraft. Alternativ zu Lampen mit dem oft kritisierten kalten, weißen Licht gibt es mittlerweile viele Modelle, die wärmeres Licht erzeugen.

LED-Lampen

LEDs sind wohl die Lampen der Zukunft. Die ebenfalls extrem langlebigen und energieeffizienten Lampen erzeugen ein kräftiges, warmes Licht und sind sofort einsatzbereit - bei voller Strahlkraft. Viele LED-Lampen sind sogar dimmbar. Der hohe Preis von LED-Leuchtmitteln ist auf jeden Fall gerechtfertigt, da er sich mit der enormen Lebensdauer und der Energie- und somit Geldersparnis relativiert.

Halogenlampen

Mit Halogenleuchten lässt sich eine tageslichtähnliche Beleuchtung erzeugen. Sie halten etwa doppelt so lange wie Glühlampen und verbrauchen ca. 20-30 % weniger Strom. Halogenlampen funktionieren ähnlich wie herkömmliche Glühlampen, erreichen allerdings eine deutlich höhere Betriebstemperatur. Eine spezielle Füllung mit Gas verhindert, dass der Glühfaden durchbrennt. Halogenleuchten sind von der Struktur kompakt und flach und daher ideal für punktuelle Beleuchtungen, wie zum Beispiel kleinen Lichtakzenten, geeignet.

Lampen- und Leuchten-Trends

Sowohl bei Pendel-, Steh- als auch Tischleuchten sind solche in Vintage-Optik aktuell sehr beliebt. Konkrete Beispiele sind Sputnik-Kronleuchter und Atomic Starburst-Lampen, die in Wohnzimmer oder Esszimmer garantiert alle Blicke auf sich ziehen.

Designerlampen, Tripodleuchten und Lampen aus Marmor, Beton und Federn

Zu den skandinavischen Evergreens zählen Lampen-Designs von Poulsen und Henningsen. Die allseits beliebte Dreibein-Lampe ist aus vielen Eigenheimen gar nicht mehr wegzudenken - egal, ob die Einrichtung im Skandi-, Landhaus- oder Industrial-Stil ist. Inzwischen gibt es die trendigen Tripods in allen erdenklichen Farb- und Materialkombinationen, sodass sie in nahezu jedes Zuhause passen.

Bei den Materialien sind bereits seit längerem Pendel-, Tisch- und Stehleuchten aus Papier, Beton oder in Beton-Optik und farbigem Glas beliebt. Auch fluffig-leichte Pendellampen aus Federn erfreuen sich großer Beliebtheit. Die eleganten Lampen, die es auch auch als Tisch- oder Stehleuchten gibt, schaffen ein stilvolles Ambiente, das nahezu schwerelos wirkt. Übrigens: Das Original entwarf Christensen für Vita Copenhagen. Besonders in Weiß oder Rosa lässt die Federlampe Eos auf Nachttischen und als Stehlampe Mädchenträume wahr werden.

Beleuchtung und Dekoration in einem sind die seit einer Weile populären LED-Leuchtkästen, -Leuchtschriften und -Leuchtbuchstaben. Retro-Leuchtschriftzüge oder -schilder in Neon-Farben an der Wand ziehen alle Blicke auf sich und mit Lichtboxen mit Buchstaben lassen sich individuelle Botschaften erzählen, sodass du in deinem Schlaf- oder Wohnzimmer zum Beispiel mit einem Zitat als Lightbox-Spruch dich und deine Gäste inspirieren kannst.