Amber Living Logo
Filter
Preis
Farbe
Marke
Lieferzeit
Shop
Sortieren nach...
  1. -30%
    Bürodrehstuhl Cube II

    194,99 €280,- €

    Bürodrehstuhl Cube II

  2. -5%
    Bürodrehstuhl Leezy

    189,99 €199,99 €

    Bürodrehstuhl Leezy

  3. Chefsessel Zevia

    269,99 €

    Chefsessel Zevia

  4. -30%
    Chefsessel Milo

    89,99 €129,99 €

    Chefsessel Milo

Bürostühle: Komfortable Stühle fürs Office

Wer von zu Hause aus arbeitet, der weiß, dass ein komfortabler Stuhl die Grundvoraussetzung für angenehmes Arbeiten ist. Dabei reicht eine weiche Polsterung nicht aus. Bei dem stundenlangen Sitzen müssen wir erhöhte Ansprüche an Bürostühle stellen, damit wir Rücken und Wirbelsäule optimal stützen, sodass wir auch im Alter ohne Rückenbeschwerden bleiben.

Vorteile von Bürostühlen

Bürostühle sind bequemer als normale Stühle und speziell auf stundenlanges Sitzen ausgerichtet. Viele ergonomische Bürostühle passen sich den Körperformen perfekt an und ermöglichen durch flexible Einstellungen ein gesundes Sitzen - auch über Stunden hinweg.

Dabei sind die meisten Modelle höhenverstellbar und lassen sich darüber hinaus oftmals auch im Neigungswinkel der Rückenlehne verstellen. Durch zusätzlich bewegliche Armlehnen kann man schnell die Sitzposition ändern und variieren, was für Entspannung für den Rücken und Entlastung der Wirbelsäule sorgt.

Dank der Rollen kann man sich auf den meisten Bürostühlen flexibel im Raum bewegen - beispielsweise vom Schreibtisch zum Druck und zurück und ist dadurch ständig in Bewegung, was das dynamische Sitzen fördert.

Welche Arten von Bürostühlen gibt es?

Neben klassischen Drehstühlen gibt es komfortable Chefsessel, praktische Besucherstühle und Computerstühle und Gaming-Sessel mit zusätzlichen Funktionen.

Drehstühle
  • Drehstühle sind leicht und platzsparend
  • eignen sich für kleine Büros und Arbeitszimmer
  • sind flexibel einsetzbar - können z.B. auch im Esszimmer als zusätzlicher Stuhl verwendet werden
  • verfügen meist über eine niedrigere Rückenlehne als Chefsessel
  • Drehstühle mit und ohne Armlehnen
  • höhenverstellbare Drehstühle, die sich in der Sitzhöhe an deine Körpergröße anpassen
  • Drehstühle aus Leder oder Samt in Grau, Rosa und Grün
  • verschiedene Designs von Retro-Drehstühlen über Vintage bis hin zu modern
Ergonomische Bürostühle
  • ergonomische Bürostühle mit verstellbaren Rückenlehnen passen sich dem Körper optimal an
  • lassen sich flexibel und individuell einstellen
  • verschiedenste Designs von modernen Drehstühlen mit und ohne Rollen in Weiß, Schwarz oder Grau bis zu Rosa, Grün und Blau mit Bezug aus Stoff, Samt oder Leder
Chefsessel
  • verfügen über eine hohe Rückenlehne und eine breite Sitzfläche mit weicher Polsterung
  • oftmals sind auch die Armlehnen gepolstert und verstellbar
  • Chefsessel sind sehr voluminös und bieten komfortablen Sitzkomfort
  • die stufenlos neigbare Rückenlehne ist oft aus Leder oder Kunstleder
  • Chefsessel wirken massiv und nehmen viel Platz ein und eignen sich daher für große Büros
  • verschiedene Designs von klassischen Chefsesseln mit Lederbezug in Braun bis hin zu modernen Modellen aus Stoff
Besucherstuhl
  • verfügen über ein normales Stuhlgestell anstelle von Rollen
  • Besucherstühle verfügen über eine feste Sitzhöhe
  • Freischwinger aus Leder und Chrom
  • eignen sich ideal als Stühle für Konferenz- und Wartezimmer
  • platzsparende, stapelbare Besucherstühle
  • Besucherstühle mit und ohne Armlehnen
  • dezente, moderne Designs in Schwarz, Weiß und Grau
Computerstühle und Gaming Sessel
  • neigbare Computerstühle sorgen für eine gesunde Sitzhaltung
  • Gamingstühle mit Wippfunktion federn bei jeder Bewegung nach, was den Rücken schont
  • moderne Modelle aus Leder oder Kunstleder in Schwarz, Grau und Weiß
Bürohocker
  • eignen sich für kleine Arbeitszimmer
  • sind sehr langlebig und robust
  • lassen sich mit ihrer niedrigen Höhe platzsparend unter dem Schreibtisch verstauen
  • gepolsterte Bürohocker, die 360° frei drehbar sind
  • höhenverstellbare Arbeitshocker für individuell einstellbare Sitzhöhen
  • Drehhocker fördern aufrechtes Sitzen
  • ergonomische Hocker für dynamisches Sitzen
Jugendstuhl
  • kleine Varianten von Erwachsenen-Drehstühle
  • kleiner und niedriger als Drehstühle für Erwachsene
  • Schreibtischstühle für Kinder und Jugendliche mit einer Maximalbelastung von 70 kg

Tipp: Personen, die zu Rückenschmerzen neigen oder unter chronischen Rückenbeschwerden leiden, sollten in jedem Fall einen ergonomischen Bürostuhl wählen. Alternativ können sie ihren Schreibtisch auch mit einem Sitzball kombinieren, der dynamisches Sitzen fördert. In beiden Fällen wird der Rücken entlastet und die Rückenmuskulatur trainiert.

Besondere Ausstattungen von Bürostühlen

Neben einem komfortabel gepolsterten Bürostuhl kannst du dich für folgende Zusatzausstattungen entscheiden:

  • Bürostühle mit Rollen
  • Bürostühle mit verstellbaren Arm- und Rückenlehnen
  • Kopfstützen zur Entlastung des Nackens, um Verspannungen vorzubeugen
  • höhenverstellbare Bürostühle

Tipps für die richtige Sitzhaltung

Es ist allgemein bekannt, dass langes Sitzen ungesund ist. Gleichzeitig arbeiten viele von uns in Berufen, die im Sitzen ausgeübt werden. Um Rückenschäden und Belastungen der Wirbelsäule vorzubeugen, empfiehlt es sich zum einen in einen hochwertigen, ergonomischen Schreibtischstuhl zu investieren und zum zweiten auf eine gesunde Sitzhaltung zu achten.

  1. Stelle die Sitzhöhe so ein, dass Oberarme, Unterarme sowie Knie und Beine jeweils im rechten Winkel zueinander stehen. Die Beine stellst du locker auf dem Boden auf.
  2. Zwischen Stuhl und Schreibtisch sollte genug Abstand zum entspannten Arbeiten sein. Dabei sollten zwischen Augen und Bildschirm etwa 50 bis maximal 80 cm liegen.
  3. Dabei sollten sich die Augen auf Höhe der Bildschirm-Oberkante befinden. Auf diese Weise sitzt du aufrecht, während sich Augen- und Nackenmuskulatur entspannen können.
  4. Arbeitest du am Laptop, kannst du ihn mit einer höhenverstellbaren Laptophalterung auf die richtige Höhe bringen.
  5. Ab und zu solltest du die Fußgelenke drehen und die Beine komplett ausstrecken.
  6. Bürostühle mit Sitzflächenneigung sollten etwas nach vorn eingestellt sein - so variieren die Position des Beckens und des unteren Rückens stets leicht.
  7. Nach einer Stunde Arbeit solltest du aufstehen und dich komplett strecken. Ein paar einfache Gymnastikübungen lockern zudem Verspannungen.

Rollbare Bürostühle - welche Rollen eignen sich für welche Böden?

Du hast die Wahl zwischen Weichboden- und Hartbodenrollen - je nachdem, mit welchem Bodenbelag dein Arbeitszimmer ausgestattet ist.

Bürostühle mit Hartbodenrollen
  • Harte Rollen
  • bewegen sich ohne große Kraftanstrengung
  • verfügen über ein gute Bodenhaftung

Bürostühle mit Hartbodenrollen eignen sich für:

  • Teppich
  • Linoleum
  • Korkböden
Bürostühle mit Weichbodenrollen
  • sind weich und druckelastisch
  • schonen die Böden
  • rollen leise, dafür aber nicht so leichtgängig

Bürostühle mit Weichbodenrollen eignen sich für:

  • Laminat
  • Parkett
  • Fliesen
  • Stein- & Marmorböden

Tipp: Für zusätzlichen Schutz kannst du besonders empfindliche Böden mit einer Bodenschutzmatte ausstatten, die du unter den Bürostuhl mit Rollen legst.

Tipps beim Kauf von Bürostühlen

  1. Höhenverstellbare Bürostühle mit ergonomischer Rückenlehne eignen sich besonders für langes Sitzen.
  2. Idealerweise sind die Armlehnen individuell in Höhe, Weite und Neigung verstellbar und die Sitzfläche in der Tiefe einstellbar.
  3. Maximalen Komfort bieten Chefsessel mit abnehmbaren Nacken- und Kopfstützen.
  4. Für kleine Menschen und Jugendliche bieten sich Jugendstühle mit maximaler Belastung von 70 kg an.
  5. Bezüge aus Leder, Kunstleder, Baumwolle und Polyester sind besonders strapazierfähig, langlebig und pflegeleicht.
  6. Für Menschen, die zum Schwitzen neigen, empfiehlt sich ein Rückenlehne mit Netzteil. Auf diese Weise kann die Luft zirkulieren und Hitze und Feuchtigkeit stauen sich nicht im Rücken.
  7. Achte auf die Belastbarkeit des Bürostuhls - sie sollte zum Körpergewicht passen.
  8. Dynamisches Sitzen gelingt am besten mit Drehstühlen mit Wippfunktion, die beim Zurücklehnen nachgeben.
  9. Auch Bürostühle mit Sitztiefenfederung federn beim Hinsetzen nach, wodruch Wirbelsäule und Becken geschont werden.
  10. Für langes Sitzen können Sitzhocker ohne Lehne zum Schreibtischstuhl kombiniert werden, wodurch eine aufrechte Haltung trainiert wird.
  11. Personen, die viel schwitzen, entscheiden sich am besten für einen Bürostuhl mit atmungsaktivem Netzbezug.