Amber Living Logo

Deckenstrahler

Filter
Preis
Farbe
Marke
Lieferzeit
Shop
Sortieren nach...
  1. -10%
    Stripes YourLED

    33,99 €37,99 €

    Stripes YourLED

  2. -6%
    LED-Einbauleuchte Base II

    41,99 €44,99 €

    LED-Einbauleuchte Base II

  3. -7%
    LED-Stripes Flow 5m II

    45,99 €49,95 €

    LED-Stripes Flow 5m II

Deckenstrahler

Deckenstrahler sind die optimale Beleuchtung, wenn du Licht punktgenau irgendwo brauchst. So eignen sich Deckenspots oder sog. Downlights zum Beispiel hervorragend für den Flur, die Küche, Badezimmer und Büro. In diesem Ratgeber erfährst du:

  • wie du deine Räume oder Teile davon mit Deckenspots inszenierst,
  • in welchem Zimmern du Deckenstrahler verwenden kannst,
  • welche Arten von Deckenspots es gibt,
  • was die Vorteile von LED-Deckenstrahlern sind und
  • welche Deckenspots zu deinem Einrichtungsstil passen.

Deckenstrahler für die perfekte Inszenierung

In Ergänzung zu anderen Leuchten wie Tisch-, Steh- und Pendellampen, eignen sich Deckenstrahler hervorragend, wenn du Zimmer lichttechnisch in Szene setzen willst. Die von Deckenspots ausgehenden gebündelten Lichtstrahlen werden dabei zielgerichtet dorthin gelenkt, wo du dir Licht wünschst. Durch die drehbaren und schwenkbaren Lampenschirme kannst du die Leuchten immer so einstellen, wie du es gerade brauchst.
So eignen sich Deckenstrahler zum Beispiel super, um bestimmte Wandbereiche deiner Räume in Szene zu setzen. Hast du vielleicht ein schönes Wandbild, kannst du es mit den Spots anstrahlen und so den Fokus auf das Kunstwerk lenken. Auch, wenn du andere schöne Bereiche in deiner Wohnung in den Blickpunkt rücken willst, sind Deckenspots die perfekte Wahl. Ein schönes Möbelstück, eine extravagante Vase auf der Konsole oder eine schöne, große Zimmerpflanze, die deinen Boden schmückt. Darüber hinaus bieten sich Deckenstrahler als funktionale Beleuchtung an: Insbesondere in Bad, Küche und Flur werden sie gerne verwendet, um den Raum optimal auszuleuchten. Dabei hast du die Wahl zwischen 1- oder 2- flammigen Modellen sowie 3-flammigen Spotleuchten. Die Designs sind dabei äußerst vielfältig und reichen von natürlichen Deckenstrahlern aus Holz bis zu modernen LED-Deckenspots in Chrom, Silber oder´Gold.

Wo kann ich Deckenstrahler einsetzen?

Deckenspots sind die perfekte Grundbeleuchtung: Die drehbaren Lampenschirme lassen sich individuell einstellen, sodass du die Spots in verschiedene Richtungen ausrichten kannst. So wird das Licht gleichmäßig im Raum verteilt und es herrscht eine angenehme Grundhelligkeit. Dabei lassen sich Deckenstrahler in wirklich jedem Raum verwenden. Egal, ob du eine gezielte Beleuchtung benötigst, oder Helligkeit durch indirekte Beleuchtung erzielen willst: Mit Spots für die Decke ist alles möglich:

  • Im Badezimmer: Deckenspots sind perfekt für den Einsatz im Badezimmer. Während du bei einem 3-flammigen Deckenstrahler beispielsweise einen Spot auf den Spiegel ausrichtest, beleuchten die anderen den Rest des Raums gleichmäßig.
  • In der Küche: Mit mehrflammigen Spotbalken kannst du mehrere Bereiche wie Herd, Spüle und Kücheninsel gleichzeitig ausleuchten.
  • In Flur und Eingangsbereich: Mit Spotrondellen kannst du deinen Flur ideal ausleuchten: Ein Spot ist auf den Eingang gerichtet, einer auf die Kommode, wo du deine Schlüssel aufbewahrst und einer auf den Schuhschrank.
  • Im Arbeitszimmer: Ein 2-flammiger Spotbalken beleuchtet deinen Schreibtisch und das Regal in deinem Home Office.
  • Möbel, Pflanzen und Deko kannst du in Szene setzen, indem du die Strahler direkt auf sie richtest.
  • Richtest du die Strahler an die Decke, entsteht indirektes Licht, was gemütlicher wirkt. Die Decke reflektiert dabei den Lichtstrahl, sodass der Raum trotzdem ausreichend hell ist.

Übrigens: Deckenstrahler eignen sich nicht nur für aktive Räume. Auch in Schlafzimmer, Kinderzimmer, Esszimmer oder Wohnzimmer kannst du sie hervorragend einsetzen, um den Raum gleichmäßig auszuleuchten oder um bestimmte Bereiche zu erhellen. Für das nötige Maß an Gemütlichkeit sorgen dimmbare Deckenspots, bei denen du die Helligkeit individuell einstellen kannst.

Welche Deckenstrahler-Varianten gibt es?

Grundsätzlich sind alle Deckenspots schwenkbar und drehbar. Die unterschiedlichen Lampenschirme lassen sich so individuell ausrichten, sodass du den Lichtstrahl der einzelnen Spots dahin richten kannst, wo du ihn brauchst (Spot). Zudem kannst du durch indirekte Beleuchtung (indem du die Spots gegen die Decke oder Wand richtest) den gesamten Raum erhellen. Darüber hinaus hast du die Wahl zwischen 1-flammigen Deckenstrahlern sowie 2- oder 3-flammigen Deckenbalken oder Spotrondellen.

Balkenspots & -strahler
  • Balkenstrahler sind mehrflammige Deckenstrahler mit 2-5 Spots, die nebeneinander auf einem Balken aus Holz oder Metall angeordnet sind.
  • Dabei lassen sind die verschiedenen Lampenschirme schwenk- und drehbar und lassen sich in verschiedene Richtungen ausrichten.
  • Balkenspots eignen sich insbesondere für längliche Räume wie Flur und Diele.
Spotrondelle & Strahlerplatten
  • Spotrondelle sind 3- bis 4-flammige Deckenleuchten, bei denen die Leuchtkörper auf einer Platte aus Holz oder Metall befestigt sind.
  • Du kannst zwischen runder und quadratischer Form wählen - je nachdem, was optisch besser zum Stil des Raums passt.
  • Spotrondelle und Strahlerplatten eignen sich gut als Hauptlichtquelle für Küche oder Bad.
  • Auch hier lassen sich die einzelnen Spots individuell ausrichten.
1-flammige Deckenstrahler
  • 1-flammige Deckenspots können auch als Wandstrahler benutzt werden und andersrum.
  • 1-flammige Spots eignen sich perfekt, um Teile des Zimmers in Szene zu setzen - zum Beispiel kann der Lichtstrahl gezielt auf ein Gemälde gelenkt werden.
  • Die Kombination mehrerer 1-flammiger Spots in gleichmäßigen Abständen über dem Schrank stellt eine gute Alternative zu einem integriertem Schranklicht dar.

Welche Vorteile bieten LED-Deckenstrahler?

Grundsätzlich hast du die Wahl zwischen preiswerten Halogenlampen und energiesparenden, langlebigen LED-Lampen. Heute ist klar: LEDs sind das Leuchtmittel der Zukunft und oftmals bereits in Deckenstrahlen fest verbaut. Dabei bieten LED-Deckenspots folgende Vorteile:

  • LED-Lampen sind mit einer Brenndauer von 50.000 Stunden überaus langlebig.
  • LEDs verfügen über eine hervorragende Energieeffizienz: Im Vergleich zu herkömmlichen Leuchtmitteln sparen sie bis zu 90 % der Energie.
  • LED-Deckenstrahler erreichen direkt nach dem Einschalten ihre maximale Helligkeit (im Vergleich zu Energiesparleuchten).
  • LED-Lampen verfügen über eine hohe Lichtausbeute.
  • LEDs enthalten kein giftiges Quecksilber (im Vergleich zu Halogenlampen).
  • LED-Leuchtmittel sind relativ klein und ermöglichen daher neue, moderne Lampendesigns.
  • LED-Leuchtmittel passen aufgrund gängiger Fassungen in verschiedene Leuchten.
  • Dimmbare LED-Deckenleuchten sorgen für Gemütlichkeit.
  • LEDs gibt es auch zum Wecheln der Farbtemperatur und Helligkeit.

Welche Deckenstrahler passen zu meinem Stil?

Du kannst Deckenspots in Design und Material passend zu deinem Einrichtungsstil wählen. Dabei hast du die Wahl zwischen natürlichen Holz-Deckenstrahlern und modernen Deckenspots aus Chrom, Aluminium und Edelstahl.

  • Deckenstrahler im Used Look aus Metall in Rost-Optik oder in mattem Schwarz für den rauen Industrie Stil mit Vintage Flair.
  • Balkenspots aus Holz für einen natürlichen Look.
  • Deckenspots aus geflochtenem Holz für den natürlichen Boho Stil.
  • Spotrondelle mit Holzplatte und Leuchtkörpern aus weißem Metall für den Landhausstil.
  • Deckenstrahler aus Drahtgeflecht in Schwarz für den skandinavischen Stil.
  • Deckenspots aus Chrom oder Edelstahl in minimalistischen Designs für moderne Einrichtungen.

Fazit Deckenspots

  1. Deckenstrahler sind eine wunderbare Art der Beleuchtung, wenn du deinen Raum individuell erleuchten willst.
  2. Dabei lassen sie sich vielfältig einsetzen und sind für wirklich jedem Raum im Haus geeignet.
  3. Deckenspots kannst du in Material und Design so wählen, dass sie zu deinem Stil passen.
  4. Für lange Räume wie Flur oder Bad oder als Esstisch-Beleuchtung eignen sich Spotbalken und Spotrohre gut.
  5. Spotrondelle und Spotplatten sind dafür als Hauptlichtquelle eines Raums perfekt geeignet.
  6. Für den Industrial oder Vintage Stil eignen sich Deckenstrahler aus rostfarbenem Metall mit Glülampen als Leuchtkörper.
  7. Für den natürlichen Look gibt es Deckenspots aus Holz.
  8. For moderne Räume empfehlen sich Spots in Silber aus Edelstahl, Chrom und Aluminium.