Amber Living Logo
Filter
Preis
Farbe
Marke
Lieferzeit
Shop
Sortieren nach...
  1. Esstisch Coolac

    279,99 €

    Esstisch Coolac

  2. Esstisch Avia

    429,99 €

    Esstisch Avia

  3. Esstisch Verma

    199,99 €

    Esstisch Verma

  4. Esstisch Voksa

    599,99 €

    Esstisch Voksa

Runde Esstische für eine optimale Kommunikation

Ein Esstisch ohne Ecken und Kanten avanciert zum Mittelpunkt von Küche oder Esszimmer. Denn wir sind es gewohnt, in Räumen, die dem Essen dienen, rechteckige Tische anzutreffen - runde Tische wirken daher überraschend. Dabei bieten sie viele Vorteile, sodass wir uns ruhig öfter trauen können, einen runden Tisch als Esstisch einzusetzen.

Warum sich runde Tische vorteilhaft auf unsere sozialen Beziehungen auswirken und was du beim Kauf beachten solltest, erfährst du in diesem Ratgeber.

Warum runde Tische die Kommunikation fördern

Esstische in runder Form wirken im Vergleich zu rechteckigen und quadratischen Tischen weicher und fügen sich harmonisch in das Gesamtbild des Raumes ein. An einem Tisch ohne Ecken und Kanten können Familien und Gäste näher zusammenrücken, was die Gemeinschaft stärkt. Außerdem ist jeder am Tisch gleich weit von den anderen entfernt, sodass sich keiner ausgeschlossen fühlt. Daher bietet ein runder Esstisch in Küche, Esszimmer oder im kombinierten Ess-Wohnzimmer die perfekte Basis für gesellige Runden und eine harmonische Kommunikation.

Dabei sind runde Tische keinesfalls ausschließlich für größere Zimmer geeignet. Je nachdem, wie viel Platz im Raum vorhanden ist, eignen sich verschiedene Modelle. Ist deine Essecke eher klein oder soll der Tisch in der Küche stehen, bieten sich klappbare Tische an, die im Normalzustand eckig sind und somit weniger Platz brauchen. Für große Esszimmer oder einen runden Esstisch im großen Wohnbereich eignen sich ausziehbare Modelle, die bei Besuch für alle ausreichend Platz bereit halten.

Weiterer Vorteil: An runden Tischen kann man nicht anecken oder sich stoßen. Es gibt keine Kanten, die in den Raum hineinragen und blaue Flecken verursachen können, was besonders in kleinen Zimmern von Vorteil ist.

Darüber hinaus sind runde Esstische ein gutes Mittel, um etwas Dynamik in Küche oder Esszimmer zu bringen. So lassen sie kleine Räume größer wirken, während sie große, weitläufige Essbereiche optisch auflockern.

Smarte Funktionen: ausziehbare und klappbare Esstische

Mit einem multifunktionalen, runden Esstisch bist du auf alle Situationen optimal eingestellt - egal, ob du einen Tisch für deine kleine Küche suchst, an dem du mit deinem Partner frühstücken willst, oder ob du einen neuen Esstisch für ein großes Esszimmer suchst, der deiner großen Familien und vielen Gästen genügend Platz bieten soll.

Runde Ausziehtische

Herrscht bei dir zu Hause kein Platzmangel und bietet der Essbereich ausreichend Platz für einen großen, runden Tisch, bist du mit einem ausziehbaren Modell mit einem Durchmesser von 150 cm flexibel auf sämtliche Situationen eingestellt. Runde Ausziehtische in dieser Größe bieten 6 bis 10 Personen komfortabel Platz und bieten sich besonders dann an, wenn du eine große Familie hast oder häufiger Besuch ins Haus steht.

Zum Ausziehen werden die Seitenteile des Tisches einfach auseinander gezogen, wodurch aus dem Innern des Tisches eine zusätzliche Tischplatte zutage gefördert wird, die sich nach dem Essen in großer Runde wieder einklappen lässt.

Runde Klapptische

Für kleine Wohnungen und Räume bietet sich ein klappbarer Esstisch an. Diese Modelle verfügen im ausgeklappten Zustand über alle Vorteile, die ein runder Tisch bietet, und nehmen im nicht-ausgeklappten Zustand nur wenig Platz im Raum ein.

Runde, ausklappbare Tische gibt es mit 1 oder 2 Seitenteilen, sodass erst nach dem Ausklappen die runde Form sichtbar wird. Im eingeklappten Zustand ist der Tisch rechteckig und kann platzsparend an die Wand geschoben werden. Ein runder Klapptisch mit einem Durchmesser von 100 cm bietet 4 bis 6 Personen Platz.

Die richtige Tischhöhe

Achte beim Kauf auch unbedingt auf die richtige Höhe, die sich nach deinen Esszimmerstühlen richten sollte. Für gewöhnlich beträgt die Sitzhöhe von Stühlen 46 cm, was perfekt zur Standard-Tischhöhe von 76 cm passt.

Verfügt dein Stuhl über Armlehnen, sollte der Tisch hoch genug sein, damit der Esszimmerstuhl darunter geschoben werden kann und bei Nichtgebrauch nicht so viel Platz wegnimmt. In sehr großen Räumen können Armlehnenstühle ruhig mit kleiner Distanz zum Tisch frei im Raum stehen.

Maximale Beinfreiheit mit runden Säulentischen

Runde Esstische gibt es mit verschiedenen Untergestellen: entweder sorgen 3 oder 4 Beine oder ein mittig unter der Tischplatte angebrachter Standfuß für einen sicheren Stand. Darüber hinaus gibt es Tische, bei denen die Beine sternenförmig auseinander- und zusammenlaufen. Runde Esstische mit einer Säule sind dabei für kleine Räume ideal geeignet, da hier Esszimmerstühle platzsparend unter dem Tisch geschoben werden können und keine störenden Tischbeine im Weg sind. Auch bei mehr Platz und vielen Gästen oder einer großen Familie sind elegante Säulentische optimal, da jeder genügend Beinfreiheit hat.

Für welches Material soll ich mich entscheiden?

Für welches Material du dich entscheidest, hängt in erster Linie davon ab, welchen Look du mit deinem neuen Esstisch erzielen willst. Darüber hinaus unterscheiden sich die verschiedenen Materialien in ihrem Pflegeaufwand.

Massivholz-Esstische
  • Tische aus Massivholz wirken warm und gemütlich und verleihen deinen Räumen natürliches Flair
  • Holztische fördern ein gesundes Raumklima
  • Helle Hölzer wie Buche, Kiefer, Ahorn und Esche passen zum Landhaus- oder Skandi Stil
  • Dunkles Holz wie Nussbaum, Kirsche oder Akazie passt zu eleganten Einrichtungen im Kolonialstil
  • Behandelte Holztische mit lackierten, gewachsten oder geölten Tischplatten sind strapazierfähig
Esstische aus Holzwerkstoff
  • Esstische mit MDF-Tischplatte sind relativ leicht
  • Tische in Holzoptik sind eine günstige Alternative zu Massivholztischen
  • Tische mit Tischplatte aus Holzwerkstoff mit Folierung in Weiß oder Schwarz wirken modern
  • Sind leicht zu pflegen
Esstische aus Glas
  • Glastische eignen sich besonders gut für kleine Räume, da mehr vom Boden sichtbar ist
  • Wirken luftig und leicht
  • Verfügen dank Härtungsverfahren über kratzfeste Oberflächen
  • Müssen regelmäßig mit Glasreiniger von Fingerabdrücken entfernt werden
Esstische mit Gestell aus Edelstahl oder Aluminium
  • Sind äußerst pflegeleicht und robust
  • Wirken mit Hochglanz- oder Glas-Tischplatten kühl und modern
  • Verleihen Räumen in Kombination mit Massivholz dezentes Industrial Flair
  • Verchromte Edelstahlgestelle setzen glänzende Akzente

Von modern bis natürlich: Der Esstisch im richtigen Stil

Runde Esstische gibt es in den unterschiedlichsten Designs, sodass jeder das zu seinem Einrichtungsstil passende Modell findet. Du kannst aber auch mit einem Esstisch in einem anderen Stil dynamische Kontraste erzeugen - Hauptsache die ganze Einrichtung wirkt durch ein verbindendes Element - Farbe, Form oder Material - harmonisch.

Skandinavisch-schlichte runde Esstische
  • Dezenter Klapptisch mit mattweißer Tischplatte und hellen Holzbeinen
  • Säulentisch mit Metall-Untergestell und Tischplatte aus Massivholz
  • Runder Esstisch mit Gestell aus Holz und weißer Marmor-Tischplatte
Runde Retro-Tische mit Vintage Charme
  • Tisch in eleganter Tulip Table-Optik für klassischen Retro Charme
  • Schlichter Säulentisch aus Nussbaum
  • Dunkler Holztisch mit Messingdetails an den Beinen für einen Hauch Glamour
Runde Tische im Landhausstil
  • Runder Ausziehtisch mit geschwungenen Beinen im romantischen Shabby Chic Stil
  • Dunkler Massivholztisch mit gedrechselten Beinen für rustikales Flair
  • Lackierter Holztisch in Weiß mit Tischplatte in Kiefer
Moderne, runde Esstische
  • Säulentisch in weißem Hochglanz mit Tischplatte aus Glas
  • Geometrisch geformtes Metall-Untergestell mit MDF-Tischplatte in Holzoptik
  • Schwarzer Marmortisch mit Beinen aus Metall

So pflegst du deinen Esstisch am besten

Damit dein neuer Esstisch auch eine Investition in eine lange Zukunft ist, solltest du ihn gut pflegen:

  1. Achte auf die Material- und Herstellerangaben, bevor du dem Tisch mit Reinigungsmitteln zu Leibe rückst.
  2. Manche Massivholztische müssen am Anfang geölt oder gewachst werden. Es empfiehlt sich, diese Prozedur 1-2 Mal pro Jahr zu wiederholen, damit das Holz schön geschmeidig bleibt. Flecken auf Holztischen kannst du mit einem feuchten Tuch abwischen.
  3. Verunreinigungen auf Holzwerkstoff kannst du mit etwas lauwarmem Wasser und einem milden Geschirrspülmittel entfernen.
  4. Haben die Kinder aus Versehen die Tischplatte bemalt, kannst du ätherisches Zitrusöl benutzen. Auf keinen Fall solltest du Nagellackentferner verwenden - der greift Holzwerkstoff und Melamin an und hinterlässt dauerhafte Flecken auf echtem Holz.
  5. Glastische müssen regelmäßig feucht abgewischt und trocken nachgewischt werden. Um Schlieren und Fingerabdrücke zu vermeiden kannst du zusätzlich Glasreiniger verwenden.