Amber Living Logo

Einrichten im Landhausstil

Styleguide

Der ultimative Landhaus-Style Guide

Der Landhausstil ist einer der beliebtesten Einrichtungsstile überhaupt. Doch was sind eigentlich die Merkmale des populären Stils, was sind typische Landhaus-Möbel, woher kommt er und welche verschiedenen Arten gibt es? Denn der Landhausstil ist ein weiter Begriff, der viele verschiedenen Unterströmungen vereint. Wir stellen euch einige vor - zuerst einmal kehren wir aber zum Anfang zurück und schauen uns die Quelle des Landhausstils an.

Die Ursprünge des Country Stils

Die Ursprünge des beliebten Interior-Stils gehen zurück auf das England des 17. Jahrhunderts. Damals verbrachten wohlhabende Familien ihre Sommer auf ihren Landsitzen, im Laufe der Industrialisierung trat das Landleben mit Landhaus hinter das viel aufregendere Leben in den Städten zurück. Die Sehnsucht nach dem Land und ländlichem Ambiente aber blieb. Mit den Landhäusern verband man Natur, Ruhe und Entspannung und so entstand eine Interieur-Richtung, die wir heute als Landhausstil kennen und die mittlerweile viele verschiedene Ausprägungen erfahren hat.

Das skandinavische Landhaus

Mit wachsender Popularität des skandinavischen Einrichtungsstils kam auch der Begriff des skandinavischen Landhauses auf - im Grunde eine Kombination aus Skandi- und Landhaus-Elementen. Einrichtung im Skandi-Landhaus-Stil wirkt leicht und frisch. Die bodenständigen, geradlinigen Landhauselemente gehen eine perfekte Symbiose ein mit den schlichten Formen des nordischen Einrichtungsstils.

Gemixt werden darf, was gefällt. Zum Beispiel harmoniert ein typischer Landhaus-Esstisch mit schlichten A-Untergestell wunderbar mit skandinavischen Schalenstühlen im Eames-Stil. Oder du kombinierst Polstermöbel im Landhausstil mit Couch- und Beistelltischen und Kommoden im Skandi-Stil.

Durch die schlichte Formgebung des nordischen Interieurs fügt sich dieses hervorragend in die bodenständige Landhaus-Einrichtung ein. Die vorwiegend weißen Landhausmöbel lassen sich wunderbar mit Stühlen, Schränken und Tischen mit typisch skandinavisch ausgestellten Beinen kombinieren. Mit Textilien wie Kissen und Teppichen in Pastellfarben zieht Fröhlichkeit ein, die dem Country-Skandi-Mix einen zusätzlichen Frischekick verpasst.

Möbel im skandinavischen Landhausstil

Das französische Landhaus

Der französische Landhausstil ist im Grunde eine romantische Version des Country Stils. Die Formen sind dezent geschwungen, wodurch der Einrichtungsstil einen femininen Touch erhält. Massivholzmöbel wie Tische, Stühle, Schränke und Kommoden sind gern auch einmal cremefarben und wirken dadurch etwas weicher. Diesen leicht femininen Stil verstärkend sind Tisch- und Stuhlbeine harmonisch geschwungen oder gedrechselt.

Typisch französisch sind zum Beispiel auch schwarze oder weiße Metallbetten mit romantischem Gestell, die wunderbar mit Kommoden und Kleiderschränken aus Massivholz harmonieren. Die Farben sind dezent, für einen extra Schuss Romantik sind Sofa- und Sesselbezüge mit zarten Blumenmustern verziert.

Möbel im französischen Landhausstil

Das englische Landhaus

Die ursprüngliche Ausprägung des Landhausstils ist das englische Cottage. Im Gegensatz zu den anderen Landhausstilen ist es geprägt durch Massivholzmöbel in natürlichen Holztönen. Somit wirkt die Einrichtung etwas gediegener, dunkler. Tische, Stühle, Kommoden und Schränke sind oft mit gedrechselten Elementen versehen und wirken bodenständig. Sofas und Sessel sind charakteristisch mit gestreiften Bezügen ausgestattet - die Farben sind dabei nicht festgelegt, sondern reichen von dezenten Creme- oder Beigetönen über Grau bis hin zu Rot.

Eine Einrichtung im englischen Landhausstil wirkt genauso gemütlich wie ihre ‘hellen Geschwister’. So vermitteln dunkle Farben auch ein Gefühl von Geborgenheit. Dank der gemütlichen Formen und warmen Materialien verströmt das englische Cottage eine Wohligkeit, in der man sich sofort willkommen fühlt.

Das maritime Landhaus

Der maritime Landhausstil definiert sich vor allem durch Textilien in Weiß bzw. Creme in Kombination mit Blau. So werden zu weißen Massivholz-Möbeln beispielsweise blaue Polsterstühle, Sessel oder Sofas kombiniert. Du kannst auch deine Polstermöbel in zurückhaltendem Beige oder Creme mit Textilien wie Kissen, Plaids, Vorhängen und Teppichen in Blau kombinieren. Auf beide Weisen erzeugst du einen maritimen Look, der Frische ausstrahlt und die Sehnsucht nach Meer in uns weckt. Passende Accessoires mit Treibgut-Elementen oder aus Glas, die an Meer und Wasser erinnern, runden den freundlichen Stil ab.

Sofas & Sessel im maritimen Landhausstil

Shabby Chic

Eine weitere Ausprägung des Landhausstils ist der romantische Shabby Chic, der im Grunde eine ‘auf alt gemachte’ Version des französischen Landhauses ist. Typisch Shabby sind Möbel mit sichtbarer Patina, und unebenen Oberflächen. Sind bei vielen Unterarten die Massivholzmöbel lackiert, so sind beim Shabby Chic die Oberflächen meist unbehandelt, um einen verlebten Eindruck zu vermitteln.

Die Formen sind verspielt bis verschnörkelt, die Farben sind feminin und reichen von zarten Rosétönen, über Creme bis hin zu Hellgrau. Sessel und Sofas sind gern mit filigranen Rosenmustern geschmückt und Accessoires aus Spitze, weißer Baumwolle und weißem Metall setzen dem Romantic-Look die Krone auf. Weiße Metallbetten mit romantischen Gestellen zählen übrigens ebenso zum Shabby Chic wie edle Kronleuchter. Shabby Chic ist ein Look für echte Prinzessinnen aus einem anderen Jahrhundert.

Möbel im Shabby Chic Stil

Typisch Landhaus: Ohrensessel, Buffetschränke und Betthussen

Es gibt Möbelstücke, mit denen verbinden wir sofort Landhaus. So verströmen beispielsweise Ohrensessel ein Gefühl von heimeliger Gemütlichkeit, die dazu führt, dass wir uns auf der Stelle mit einer Tasse Tee, einem guten Buch und einer warmen Decke hineinkuscheln wollen. Die komfortablen Sesseln mit der hohen Rückenlehne und den schützenden Ohren passen dabei genauso gut ins skandinavische Landhaus wie ins englische, französische oder maritime Landhaus.

Auch Buffetschränke sind ein Möbelstück, welches wir unweigerlich mit dem ländlichen Stil verbinden. Buffets stehen für gesellige Runden im Kreis der Familie und für Gemütlichkeit im Esszimmer. Außerdem sind sie sind wahre Stauraumwunder, denn Geschirr, Gläser und Servier-Utensilien wie Schüsseln, Töpfe und Platten finden darin genauso Platz, wie sich besonders schöne Karaffen und Vasen in den offenen Fächern oder hinter Glastüren ausstellen lassen.

Hussen sind ein weiteres - zugegeben etwas altmodisches - Element, was wir sofort mit dem Landhausstil assoziieren. Die Röcke gibt es nicht nur für Betten, sondern auch für Sofas und Sessel und sobald ein Polstermöbel damit ausgestattet ist, rutscht der Gemütlichkeitsfaktor gleich um ein paar Punkte höher.

Esstisch Avia

429,99 €

Esstisch Avia

Esstisch Laud

214,99 €

Esstisch Laud

Kommode Bendals

599,99 €

Kommode Bendals

Konsolentisch Middlefield I

379,99 €399,99 €

Konsolentisch Middlefield I