Amber Living Logo
Filter
Preis
Farbe
Marke
Lieferzeit
Shop
Sortieren nach...

Garten-Essgruppen

Wer einen Balkon, eine Terrasse oder einen Garten hat, der möchte seinen Outdoorbereich während der warmen Monate natürlich auch so viel wie möglich nutzen. Und was gibt es da Schöneres, als ein Frühstück oder ein Dinner unter freiem Himmel? Dabei lässt sich auf jeden noch so kleinen Balkon eine hübsche kleine Sitzgruppe integrieren. Für mehr Platz gibt es große Garten-Essecken, die aus einem Esstisch und Stühlen bzw. Sitzbänken bestehen und so jeder Menge Personen Platz bieten.

Was sind die Vorteile von Garten-Essgruppen?

Mit einem Gartenset à la Essgruppe bist du direkt bei Beginn der Outdoorsaison perfekt aufgestellt. Eine Garten-Essgruppe sorgt für einen einheitlichen Look auf Balkon und Terrasse und ist in Stil und Funktion perfekt aufeinander abgestimmt. Du musst dir also keinen Kopf machen, dass die Holztöne von Gartentisch und Balkonstühlen zueinander passen oder dass Tisch und Gartensessel- und stühle von der Höhe miteinander harmonieren. Darüber hinaus ist eine Essgruppe günstiger, als wenn du Gartentisch und Stühle separat kaufst. Daher werden die Outdoorsets auch oft als Sparsets bezeichnet. Zudem sparst du dir beim Kauf einer Garten-Essgruppe Zeit. Zeit, die du ansonsten damit verbringen müsstest, passende Balkonstühle und Tische herauszusuchen und Preise zu vergleichen. Eine Outdoor-Sitzgarnitur oder eine Balkon-Sitzecke sind damit die ideale Wahl für alle, die in Frühling und Sommer auf Balkon, Terrasse und im Garten unter freiem Himmel dinnieren wollen. Dabei hast du bei der Größe der Essgruppe viele Möglichkeiten das perfekte Modell zu finden, das zu deinen Anforderungen und zur Größe deines Außenbereichs passt.

Welche Varianten von Garten-Essgruppen gibt es?

Je nachdem, wie viel Platz auf Balkon und Terrasse zur Verfügung steht, welche Anforderungen du an das Material stellst und wie viele Personen am Tisch Platz finden sollen bzw. ob du häufig Besuch bekommst, eignen sich Essgruppen unterschiedlicher Größe für dich:

  • Stapelbare oder klappbare Balkonsets für kleine Balkone
  • Essgruppen mit Tisch, Stühlen oder Sesseln und Sitzbank für große Terrassen
  • Outdoor-Essgruppen mit Gartentisch und 6 oder 8 Stühlen für den Garten
  • Garten-Essgruppen aus Polyrattan, Holz, Metall oder Kunststoff
  • Gartensets mit Tisch in runder, ovaler oder eckiger Form
  • Essgruppen mit ausziehbaren Gartentisch für maximale Flexibilität
  • Gartengarnitur mit Klapptisch und -stühlen oder stapelbaren Balkonmöbeln

Garten-Essgruppen: Flexible Outdoorsets

Eine Outdoor-Essgruppe ist überaus vielfältig einsetzbar. Die Outdoorsets sind in verschiedenen Größen und mit unterschiedlichen Funktionen erhältlich, sodass jeder das Set findet, das zu seinem Balkon, Terrasse oder Garten passt. Von kleinen 3-teiligen Balkon-Klappsets bis hin zu großen Essgruppen mit Gartenbank und Gartensesseln. Dabei zeichnen sich Garten-Essgruppensets durch folgende Merkmale aus:

  • Ein Essgruppen-Set besteht aus Gartentisch und Gartenstühlen oder -sesseln.
  • Manche Gartentische werden mit einer Gartenbank kombiniert - das lockert das Gesamtbild der Essecke etwas auf.
  • Klapptische und klappbare Gartenstühle eignen sich besonders für kleine Balkone.
  • Stapelbare Balkonstühle lassen sich platzsparend ineinander stapeln und eignen sich gut, wenn du draußen oft in großen Runden zusammen sitzt.
  • Große Outdoor-Essgruppen mit Gartensesseln, deren Rücklehnen verstellbar sind, eignen sich für große Terrassen und den Balkon.
  • Leichte Kunststoff- oder Polyrattan-Essgruppen eignen sich gut, wenn du deine Outdoormöbel einfach transportieren willst.
  • Mit ausziehbaren Gartentischen bist du maximal flexibel.
  • Gartenstühle und -sessel mit verstellbarer Rückenlehne lassen sich einfach zum Liegestuhl umfunktionieren. Einfach mit einem Hocker kombiniert ist Outdoor-Entspannung garantiert!

Aus welchen Materialien kann ich für meine Garten-Essgruppe wählen?

Dir stehen natürliche Gartengarnituren aus Holz, pflegeleichte Sets aus Polyrattan und Kunststoff sowie Outdoor-Essgruppen aus Metall oder einer Kombination aus Holz und Metall zur Verfügung. Dabei haben die verschiedenen Materialien ihre ganz besonderen Vorteile:

Garten-Essgruppen aus Holz
  • Eine Garten-Essgruppe aus Holz ist robust, stabil und - bei guter Pflege - sehr langlebig.
  • Eine Holzgarnitur auf Balkon und Terrasse wirkt warm und gemütlich.
  • Die natürliche Holzmaserung sorgt für eine authentische Optik, während das braune Holz zusammen mit dem Grün im Garten äußerst gut harmoniert.
  • Für Garten-Essgrupppen aus Holz werden Harthölzer wie Teak, Akazie, Wachholder und Eukalyptus verwendet.
  • Diese tropischen Hölzer sind (auch ohne Versiegelung) von Natur aus wetterfest, UV-beständig sowie resistent gegenüber Schädlingen und Schimmel.
Outdoor-Essgruppen aus Polyrattan
  • Gartensets aus Polyrattan sind äußerst pflegeleicht und strapazierfähig
  • Durch das geringe Eigengewicht lassen sich Essgruppen aus Polyrattan leicht transportieren - praktisch für große Terrassen oder Gärten.
  • Polyrattan-Essgruppen verfügen über eine hochwertige Optik, sind aber relativ günstig.
  • Das künstliche Geflecht ist eine gute Alternative zu echten Rattanmöbeln für draußen.
  • Essgruppen aus Rattan sind meist Schwarz, Weiß, Grau, Braun oder Beige.
Garten-Essgruppen aus Kunststoff
  • Gartensets aus Kunststoff sind der Klassiker unter den Outdoormöbeln.
  • Outdoor-Essgruppen aus Kunststoff sind pflegeleicht und haben ein geringes Gewicht, sodass die sich ganz einfach transportieren lassen.
  • Die meisten Kunststoff-Modelle sind zudem stapelbar, sodass sie sich platzsparend über den Winter lagern lassen.
  • Das Material lässt sich bei der Herstellung leicht einfärben und formen, sodass Kunststoff-Gartenmöbel auch in runden, asymmetrischen Formen sowie sämtlichen Farben erhältlich sind.
Garten-Essgruppen aus Metall
  • Outdoor-Essgruppen aus pulverbeschichtetem Aluminium und Edelstahl sind wetterfest, äußerst robust und kratzfest.
  • Essgruppen aus Aluminium sind zudem sehr leicht, sodass sie sich ganz einfach transportieren lassen. Edelstahl ist dagegen bedeutend schwerer.
  • Aluminium-Sitzgruppen sind rostfrei und können somit problemlos draußen auf Terrasse oder Balkon stehen bleiben.
  • Gartensets aus Aluminium oder Edelstahl wirken minimalistisch und modern.
  • In Kombination mit Holz wirken die Outdoormöbel weniger kühl und verleihen deinem Außenbereich Wärme und Gemütlichkeit.
Polsterauflagen für deine Garten-Essgruppe
  • Durch Polsterauflagen werden Garten-Essgruppen aus Holz, Metall und Polyrattan gemütlich und laden zu langem Sitzen ein.
  • Die Auflagen gibt es teilweise im Set mit der Gartenganitur.
  • Polster und Kissen sind dabei meist aus Baumwolle und Polyester - atmungsaktive Materialien, mit denen du nicht schwitzt.
  • Garten-Essgruppen aus Textilene kommen ohne zusätzliche Sitzauflagen aus und sind dabei genauso bequem.
  • Abends solltest du die Auflagen von Balkonstühlen und Gartenbänken nehmen und in einer Auflagenbox oder drinnen verstauen und so vor Feuchtigkeit schützen.

Essgruppen aus Holz, Polyrattan & Metall: Pflegetipps für dein Gartenset

Damit du lange Freude an deiner Outdoor-Essgruppe hast, lohnt es sich, die folgenden Tipps zu beherzigen:

  1. Gartengruppen aus Polyrattan, Metall und Kunststoff kannst du einfach mit dem Gartenschlauch reinigen.
  2. Gröbere Verschmutzungen entfernst du mit Seife, etwas warmen Wasser und einem Tuch oder einer weichen Bürste.
  3. Verwende besser keinen chemischen Reiniger, da sie das Material angreifen könnten.
  4. Garten-Holzgarnituren sollten mit speziellem Pflegeöl behandelt werden, um die Oberfläche zu versiegeln. So können Feuchtigkeit und Nässe nicht ins Holz eindringen.
  5. Idealerweise werden Garten-Essgruppen aus Kunststoff, Polyrattan, Metall und Holz trocken und überdacht gelagert. Hast du keinen Keller, Garage oder Abstellraum, solltest du die Outdoormöbel mit einer Schutzhülle ausstatten.
  6. Bei sehr großen Gartengarnituren für die Terrasse sollten die einzelnen Stühle bzw. Tische einzeln mit einer Schutzhülle abgedeckt werden.
  7. Klapptische und Klappstühle sollten schräg gegen die Hauswand gelehnt werden, sodass Regenwasser leicht abfließen kann.
  8. Polsterauflagen und Kissen sollten im Winter trocken gelagert werden - zum Beispiel in einer Kissenbox auf dem Schrank.

Garten-Essgruppen passend zu deinem Stil

Ist ein bestimmter Stil auf deiner Terrasse oder Balkon vorherrschend, kannst du Garten-Essgruppen in bestimten Design aus bestimmten Materialien wählen. So entsteht ein ausgeglichener Look. Hier ein paar Inspirationen für deine Outdoor-Essgruppe:

  • buntes Balkonset aus Holz mit Klapptisch und Klapptstühlen für den farbenfrohen Boho Look
  • Sitzgruppe aus Polyrattan in Weiß für den maritimen Landhausstil
  • Gartengarnitur aus Tisch, Sitzbank und Stühlen aus Holz für natürlich-rustikales Flair
  • Garten-Essgruppe aus Polyrattan in Schwarz oder Grau und Alumnium für moderne Terrassen und Balkone
  • Gartenset aus Holz und Edelstahl für einen minimalistischen Look, der trotzdem warm wirkt
  • Outdoorset aus Kunststoff in Dunkelblau oder Dunkelgrün mit stapelbaren Balkonstühlen für eine schlichte, moderne Optik

Fazit Garten-Essgruppen

Für dem Kauf einer Garten-Essgruppe solltest du dir folgende Fragen stellen:

  1. Wie viel Platz ist auf Balkon, Terrasse oder im Garten vorhanden? Habe ich genug Platz für einen runden Gartentisch oder eine Balkongarnitur mit langer Sitzbank? Wenn nicht, empfehlen sich klappbare Tische und Stühle oder stapelbare Balkonstühle, die platzsparend verstaut werden können.
  2. Für wie viele Personen soll die Garten-Essgruppe Platz bieten? Für Singles und Paare eignen sich kleine klappbare Balkonsets oder 3-teilige Sitzgruppen. Für Familien oder wenn häufiger Besuch ansteht, sind große Garten-Garnituren mit stapelbaren Stühlen oder Sitzbänken ideal.
  3. Je nach Stil eignen sich Garten-Essgruppen aus natürlichem Holz, pflegeleichtem Polyrattan oder Kunststoff oder minimalistischem Aluminium und Edelstahl. Gartensets aus Kombinationen zwei Materialien sorgen dabei für einen abwechslungsreichen Look.
  4. Sollen die Outdoormöbel über extra Funktionen verfügen? Auf kleinen Balkonen und Terrassen eignen sich zum Beispiel Gartenstühle mit verstellbarer Rückenlehne, die du auch als Liegestuhl nutzen kannst.
  5. Hast du einen Platz, wo die die Gartengarnitur im Winter unterstellen kannst? Ansonsten empfiehlt es sich, beim Kauf der Garten-Essgruppe direkt passende Schutzhüllen zu kaufen.