Amber Living Logo
Filter
Preis
Farbe
Marke
Lieferzeit
Shop
Sortieren nach...
  1. -20%
    Polsterstuhl Adeele (2er-Set)

    159,99 €199,99 €

    Polsterstuhl Adeele (2er-Set)

  2. -5%
    Polsterstuhl Farum

    94,99 €99,99 €

    Polsterstuhl Farum

Bequeme Polsterstühle für langes Sitzen

Gepolsterte Esszimmerstühle bieten maximalen Komfort in Esszimmer und Küche und ermöglichen stundenlanges Sitzen bei gemütlichen Abenden mit Freunden und Familie. Es gibt eine breite Palette an Material- und Farbkombinationen, wodurch sich für jeden Einrichtungsstil der passende Polsterstuhl findet. Polsterstühle verleihen Küche, Esszimmer oder der integrierten Essecke im Wohnzimmer mit ihren teilweise sehr dick gepolsterten Rücken- und Sitzflächen zusätzliche Gemütlichkeit und schaffen ein behagliches Ambiente.

Welche unterschiedlichen Arten von Polsterstühlen gibt es?

Gepolsterte Esszimmerstühle gibt es in verschiedenen Varianten von Lederstühlen über Schwingstühle bis hin zu gepolsterten Armlehnstühlen. Welches Modell für dein Zuhause das richtige ist, kommt ganz darauf an, welche Optik du suchst und welche Ansprüche du an den Sitzkomfort stellst.

Maximaler Komfort: Armlehnenstühle

Polsterstühle gibt es mit und ohne Armlehnen. Stühle mit Armlehnen sorgen für Gemütlichkeit am Esstisch und dienen als Aufstehhilfe. Darüber hinaus fühlen wir uns in einem Armlehnstuhl geborgen, da nicht nur der Rücken geschützt ist, sondern auch die Seiten. Dabei eignen sich Polsterstühle mit hohen Rückenlehnen besonders gut für große Menschen, da sie den Rücken optimal unterstützen. Für ultimativen Komfort sorgen Armlehnsessel: Die Polstersessel wirken wie ein Thron, werden sie an den Stirnseiten eines länglichen Tisches platziert und sind mit Sicherheit die begehrtesten Plätze am Esstisch.

Freischwingerstühle

Bei Schwingstühlen sorgt ein gebogenes Metallgestell - meist aus Chrom oder Edelstahl - für ein angenehmes Sitzgefühl. Bei Belastung gibt das Gestell leicht nach und beginnt zu schwingen. So entsteht eine angenehme Federung. Freischwinger eignen sich hervorragend für kleinere Räume: Durch das Metallgestell wird weniger vom Boden bedeckt. Die Sitzecke wirkt luftiger und der Raum öffnet sich ein wenig.

Stühle mit Sitzschalen

Schalenstühle verfügen über eine kompakte Optik, denn Rücken- und Armlehnen sind aus einem Stück geformt. Gepolsterte Schalenstühle haben meist einen einheitlichen Bezug, wodurch sie modern wirken und - je nach Design - ein echtes Stil Statement setzen. Die Rückenlehne fällt bei Schalenstühlen etwas niedriger aus, was dem Komfort aber je nach Qualität des Stuhles keinen Abbruch tut.

Stühle mit Untergestellen aus Holz und Metall

Die Klassiker unter den Polsterstühlen sind Vierfußstühle mit Beinen aus Holz. Daneben gibt es aber auch Polsterstühle, bei denen das Untergestell aus Holz oder Metall mittig unter der Sitzfläche angebracht ist. Bei einigen dieser Stühle verlaufen die Beine sternenförmig nach außen, bei anderen verläuft ein einziges Standbein mittig von der Sitzfläche nach unten und endet in einem kreuzförmigen oder runden Standfuß, wie es zum Beispiel beim legendären Tulip Chair der Fall ist.

Gepolsterte Drehstühle

Drehbare Polsterstühle gibt es in Varianten mit und ohne Armlehnen. Ähnlich wie bei Freischwingerstühlen ist auch hier immer eine leichte Bewegung möglich - was langes Sitzen sehr angenehm macht. Du kannst zwischen Drehstühlen mit Holz- und Metallgestell wählen.

Polsterstühle in unterschiedlichen Materialien

Polsterstühle bestehen aus einer Polsterung aus Schaumstoff oder Federkern, die mit einem Bezug aus Stoff oder Leder überzogen ist. Jedes Material hat seine Vorzüge und die Wahl hängt ganz davon ab, welche Optik du bevorzugst.

Polsterstühle mit Stoff- und Textilbezügen

Textilstoff wie beispielsweise Mikrofaser ist durch die engmaschige Webtechnik überaus pflegeleicht und strapazierfähig. Ein Bezug aus Baumwolle und Kunstfaser speichert außerdem Wärme, welche an den Körper abgegeben wird und das Sitzen - insbesondere im Winter - überaus angenehm macht.

Entscheidest du dich für einen Polsterstuhl mit Stoffbezug, kannst du aus unzähligen Farben und Mustern wählen und so das Modell finden, das perfekt zu deinem Stil passt. Polsterstühle aus Stoff verfügen darüber hinaus über eine angenehme Haptik und verleihen Küche und Esszimmer Wärme und Gemütlichkeit. Während sich Mikrofaserbezüge (zum Beispiel in edler Samt-Optik) glatt und weich anfühlen, entsteht bei Strukturstoff eine leicht unebene Fläche, was haptisch und optisch ebenfalls sehr angenehm sein kann.

Polsterstühle aus Leder

Echtleder ist strapazierfähig, äußerst langlebig und fühlt sich angenehm auf der Haut an. Polsterstühle aus Leder können glatt und kühl wirken, nach einer Weile passt sich echtes Leder aber an die Körpertemperatur an, was als sehr angenehm empfunden wird. Echtleder-Polsterstühle verleihen Küche oder Esszimmer eine edle Note und die verschiedenen Brauntöne von gelblichem Ocker oder Cognac, über kräftiges Schokobraun bis hin zu elegantem Dunkelbraun sorgen für eine Atmosphäre voller Wärme und Gemütlichkeit.

Polsterstühle aus Kunstleder

Kunstleder ist eine preisgünstige Alternative zu echtem Leder, steht diesem aber optisch in nichts nach. Polsterstühle aus Kunstleder bestehen aus einem Stoffgewebe, das mit einer Polyurethanbeschichtung überzogen ist, weswegen sie überaus unempfindlich und robust sind. Kunstlederbezüge gibt es in den verschiedensten Farben, sodass für jeden Einrichtungsstil das passende dabei ist.

Wie reinige ich Polsterstühle am besten?

  • Polsterstühle aus Stoff können einfach mit dem Polsteraufsatz des Staubsaugers und einer Polsterbürste von Staub und Krümeln befreit werden.

  • Leder-Polsterstühle sollten darüber hinaus ein Mal im Jahr mit Lederfett eingerieben werden, damit das Material schön geschmeidig und glänzend bleibt. Leder bleicht im direkten Sonnenlicht übrigens aus, weswegen Stühle aus Leder nicht direkt am Fenster platziert werden sollten.

  • Kunstlederstühle können bei Verschmutzungen problemlos mit lauwarmem Wasser und etwas Spülmittel gereinigt werden.

  • Das Metallgestell von Polsterstühlen sollte regelmäßig mit einem trockenen Tuch von Staub befreit und ab und zu mit Politur behandelt werden, damit die Oberfläche ihren Glanz behält.

  • Ist das Gestell aus Holz, sollte dieses gelegentlich mit Möbelöl eingerieben werden. Bei speziellen Holzarten empfiehlt sich eine Behandlung mit einer passenden Lasur.

Tipp: Prinzipiell gilt Vorsicht bei der Verwendung von Reinigungsmitteln. Verwende bei Flecken und anderen Verschmutzungen lieber ph-neutrale Seife und beachte in jedem Fall die Pflegehinweise des Herstellers.

Wie kann ich Polsterstühle stilvoll kombinieren?

Je nachdem, welcher Einrichtungsstil in Küche oder Esszimmer vorherrscht, kannst du Polsterstühle in sämtlichen Stilen dazu kombinieren: Von Landhaus über Skandi, modern, Industrial bis hin zu klassisch-eleganten Modellen hast du die Qual der Wahl. Dabei kannst du ruhig kreativ sein und Polsterstühle in unterschiedlichen Farben miteinander kombinieren. Eine weitere Möglichkeit, etwas Dynamik an der Esstisch zu zaubern, ist die Kombination mit Armlehnsesseln, die du an den Stirnseiten des Tisches platzierst. Willst du noch mehr Abwechslung, wähle Holz- und Kunststoffstühle in passenden Formen zu deinen Polsterstühlen aus. Solch eine Essecke zieht alle Blicke an und eignet sich besonders für minimalistische Einrichtungen in schlichtem Schwarz oder Weiß.

3 Looks für deine neuen Polsterstühle

Du kannst deine Polsterstühle passend zum Stil von Küche oder Esszimmer wählen oder bewusst Kontraste setzen, indem du Stühle wählst, die sich stilistisch vom Rest des Interieurs unterscheiden. Hier ein paar inspirationen für deine Polsterstuhl-Wahl:

Polsterstühle im Landhausstil
  • Polsterstühle mit klassischer Knopfheftung in dezentem Beige, Creme oder Sand
  • Gepolsterte Stühle mit schlichten Holzbeinen und gemusterten (geblümten oder gestreiften) Bezügen
  • Armlehnsessel mit dick gepolsterter Sitz- und Rückenfläche
Moderne Polsterstühle
  • Gepolsterte Freischwinger aus braunem Leder und schwarzem Metallgestell für dezente Industrial Vibes
  • Polsterstühle im minimalistischen Design in Schwarz, Weiß oder Anthrazit
  • Polsterstühle mit Samtbezug in Rosa, Beige oder Hellgrau mit verchromtem Untergestell
Polsterstühle im Skandistil
  • Gepolsterter Schalenstuhl im Retro-Design in Oliv, Petrol oder Senfgelb
  • Drehstuhl mit Holzgestell in Pastellfarben wie Lindgrün, Rosa und Hellblau
  • Gepolsterter Vierfußstuhl mit Armlehnen in leicht zu kombinierendem, minimalistischem Design

Polsterstühle in berühmten Designs

Insbesondere in der Mitte des 20. Jahrhunderts haben Designer Stühle entworfen, die zu echten Klassikern geworden sind. Willst du mit deinem Polsterstuhl ein echtes Design Statement setzen, sind hier ein paar Vertreter der beliebtesten Klassiker-Stühle im Retrostil:

Der Dropstuhl von Jacobsen

Ursprünglich für ein Hotel entworfen, war der Stuhl nie für die Massenproduktion gedacht gewesen und ist tatsächlich relativ selten anzutreffen. Den Schalenstuhl mit Metallbeinen in außergewöhnlichem Design mit spitz zulaufender Rückenlehne und runder Sitzfläche gibt es heute mit Leder- oder Stoffbezug, aber auch in der Variante aus Kunststoff ohne Sitzpolster.

Eames Plastic Chair

Der wohl bekannteste Designerstuhl von Ray und Charles Eames wird durch das Designlabel Vitra vertrieben. Für die “Low Cost Furniture Design” Ausstellung des MoMa entworfen, ist dieser Schalenstuhl der Inbegriff von schlichtem Retrodesign. Heute gibt es den Eames-Kunststoffstuhl mit und ohne Armlehnen auch gepolstert in den verschiedensten Farben und Mustern.

Tulip Chair von Saarinen

Der schlichte, doch extravagante Stuhl mit rundem Standfuß aus dem Hause Knoll ist ein wahrer Blickfang. Ob an runden oder eckigen Tischen: Der Tulip Chair ist mit und ohne Armlehnen zu haben und wertet jede Essecke mit seinem dezent-elegantem Retrocharme auf.

Worauf du beim Kauf achten solltest

Stell vor dem Kauf sicher, dass in Küche und Esszimmer ausreichend Platz vorhanden ist: zwischen Tisch und Wand sollten zum Beispiel mindestens 80 cm Abstand sein. Stühle mit Armlehnen sollten sich, wenn nicht viel Platz vorhanden ist, unter den Tisch schieben lassen. Standardmäßig verfügen Polsterstühle über eine Sitzbreite von 45 cm, Schalenstühle sind meist etwas breiter. Platziere Armlehnenstühle und Armlehnsessel am besten an den Stirnseiten des Tisches, da sie mehr Raum einnehmen.

Fazit Polsterstühle

✓ Polsterstühle bieten höchsten Komfort und eignen sich hervorragend für langes Sitzen ✓ Gepolsterte Stühle gibt es in vielen Varianten als Freischwinger, Drehstühle, Armlehnsessel, Schalenstühle, mit und ohne Armlehnen und mit Holz- oder Metalluntergestell ✓ Du hast die Wahl zwischen Polsterstühlen mit Bezug aus Leder, Kunstleder oder Stoffen wie Strukturstoff, Mikrofaser und Samt