Amber Living Logo
Kategorien
Filter
Preis
Farbe
Marke
Lieferzeit
Shop
Sortieren nach...
  1. -40%
    Sonneninsel Villaz (3-teilig)

    599,99 €999,99 €

    Sonneninsel Villaz (3-teilig)

  2. -25%
    Sonneninsel Alamo

    779,99 €1.049,99 €

    Sonneninsel Alamo

  3. -42%
    Sonneninsel Bomy (3-teilig)

    399,99 €699,99 €

    Sonneninsel Bomy (3-teilig)

Sonneninsel: Luxus & Komfort für den Garten

Eine luxuriöse Loungeinsel für Garten, Balkon oder Terrasse ist ein echter Zugewinn an Komfort. Solch eine Gartenmuschel verleiht deinem Außenbereich zudem direkt einen wohnlichen und gemütlichen Charakter. Wo die eine Sonneninsel überall verwendet kannst, wodurch sich dir großen Luxus-Loungemöbel auszeichnen und was es bei Pflege und Kauf zu beachten gibt, das erfährst du hier.

Vielfältig einsetzbare Sonneninseln

Eine Loungeinsel ist super vielseitig und kann an verschiedenen Orten in deinem Zuhasue verwendet werden. Eine Sonneninsel im Garten bringt den Komfort des heimischen Wohnzimmers nach draußen. Auch auf Balkon und Terrasse sorgt eine Loungeinsel für maximalen Komfort unter freiem Himmel und lädt zum Entspannen und Relaxen ein. Verfügst du über den Luxus eines Pools, bietet es sich an, die Loungeinsel in der Nähe zu platzieren, sodass du direkt am Wasser sonnenbaden kannst: echtes Urlaubsfeeling zu Hause! Übrigens: So eine Gartenmuschel muss nicht zwangläufig im Außenbereich eingesetzt werden. Auch in Wintergarten oder Loggia sorgen die großen Outdoormöbel für tollen Komfort und zaubern ein wenig Outdoorfeeling in deinen Innenräumen.

Wodurch zeichnet sich eine Sonneninsel aus?

Eine Sonneninsel ist vor allem durch die große, runde Liegefläche charakterisiert. Diese besteht bei manchen Modellen aus einem Stück, bei anderen Loungeinseln setzt sie sich aus mehreren Teilen zusammen. Diese können auch einzeln zu einer Garten-Sitzgruppe arrangiert werden, sodass du Sonneninsel und Loungeset in einem hast. Darüber hinaus ist das große Sonnendach ein Erkennungszeichen von Sonneninseln. Auf diese Weise kannst du dich bei zurückgeklapptem Dach sonnen oder bist unter dem Dach vor der prallen Sonne geschützt und genießt Outdoorfeeling in allen Zügen.

Sonneninseln werden meist aus pflegeleichtem Polyrattan gefertigt. Der geflochtene Kunststoff ist frost- und UV-beständig und sehr leicht zu reinigen. Dabei variieren die Farben von neutralen Schwarz und Weiß zu dezenten Grau und Beige. Darüber hinaus gibt es Loungeinseln aus echtem Rattan, die für natürliches Landhaus- oder Boho-Flair auf Balkon und Terrasse sorgen. Der Nachteil natürlichen Rattangeflechts: Rattan ist nicht wetterfest. Bei Feuchtigkeit und Nässe saugt sich das Material voll, verrottet und verfärbt sich. Daher solltest du Sonneninseln aus Rattan besser nur drinnen einsetzen: In Wintergarten oder Loggia sorgen sie für Indoor-Outdoorfeeling.

Eine Loungeinsel bietet daher eine Reihe Vorteile:

  • Eine Sonneninsel ist echter Komfort und Luxus und wertet Balkon, Terrasse und Garten ungemein auf.
  • Solch ein großes Loungemöbel avanciert zum Blickpunkt deines Outdoorbereichs und sorgt für heimelige Wohnzimmer-Atmosphäre unter freiem Himmel.
  • Aufgrund der runden Form und des Sonnendachs vermittelt eine Loungeinsel unterbewusst ein Gefühl von Geborgenheit und ist somit eine echte Wohlfühl- und Rückzugsoase - perfekt, um von dem stressigen Alltag abzuschalten.
  • Dank der großen Liegefläche bietet eine Sonneninsel gleich mehreren Personen Platz. Auf großen Modellen können sich bis zu 3 Personen gleichzeitig sonnen und entspannen.

Wenn du in deinem Außenbereich genügend Platz hast, entfällt der Negativ-Punkt, dass Loungeinseln viel Platz benötigen. Natürlich sind sie mit ihrem immensen Umfang nichts für kleine Balkone. Zudem benötigen sie wegen der meist kreisrunden Form zusätzlichen Platz. Für weitläufige Terrassen und Gärten ist eine Sonneninsel jedoch genau das richtige Outdoormöbel, wenn bei dir Entspannung und Gemütlichkeit an erster Stelle stehen. Auch solltest du dir bewusst sein, dass Loungeinseln im Vergleich zu anderen Outdoormöbeln etwas kostenintensiver sind. Dabei gibt es günstige Sonneninseln jedoch schon ab 250 Euro. Echte Luxusmodelle sollten dir dagegen bis zu 1500 Euro wert sein. Ein Luxus - der sich auszahlt!

Die Liegefläche der Sonneninsel

Bei einigen Sonneninseln ist die Liegefläche einteilig, bei anderen Modellen setzt sie sich auch mehreren Einzelteilen zusammen, die zu einer Sitzgruppe arrangiert werden können. In jedem Fall solltest du beim Kauf deiner Loungeinsel darauf achten, dass das Gestell stabil ist und aus rostfreiem Metall gefertigt ist. Verstellbare Schraubfüße sorgen zudem idealerweise für einen sicheren Stand.

Meist werden Sonneninseln aus pflegeleichtem Polyrattan gefertigt. Das künstliche Geflecht ist dabei echtem Rattan relativ ähnlich und somit eine preisgünstige Alternative. Sonneninseln aus Polyrattan und Rattan verfügen über ein vergleichsweise geringes Eigengewicht und lassen sich gut transportieren.

Tipp: Idealerweise sind die zur Sonneninsel dazugehörigen Polsterauflagen witterungsbeständig, sodass du die großen Polster abends nicht immer verstauen musst. Zudem sollten die Polsterbezüge abnehmbar sein. Dank des Reißverschlusses kannst du die Bezüge einfach in der Waschmaschine reinigen.

Das Dach der Sonneninsel

Bei einigen Modellen ist das Dach aufklappbar, während es sich bei anderen ausfahren lässt. Dabei lässt sich das Sonnendach entweder manuell oder elektrisch verstellen. Dabei funktioniert der Mechanismus über eine Gasdruckfeder, die regelmäßig geölt werden muss, um ein einwandfreies Auf- und Zuklappen zu gewährleisten.

Welche Maße hat eine Sonneninsel?

Je nachdem, für wie viele Personen die Sonneninsel sein soll, eignen sich kleinere oder größere Modelle. Dabei hast du die Wahl zwischen Sonneninseln mit Durchmessern zwischen 180 und 230 cm. Darüber hinaus gibt es echte XXL-Loungeinseln, auf denen die gesamte Familie Platz findet.

Welche Arten & Ausstattungen von Sonneninseln gibt es?

Die meisten Sonneninseln sind rund. Darüber hinaus gibt es ovale Loungeinseln und auch rechteckige Modelle sind erhältlich. Prinzipiell unterscheiden sich Sonneninseln, deren Liegefläche aus einem Stück besteht, von Modellen, wo sich die Loungeinsel in mehrere Sitzgelegenheiten aufteilen lässt. Kombiniert man diese, erhält man eine einzigartige Lounge-Sitzgruppe, die sich mit wenigen Handgriffen zu einer Sonneninsel umfunktionieren lässt. Accessoires wie Hocker, Tische, Polster und Kissen komplettieren die Outdoor-Lounge und sorgen für extra Komfort. Ausziehbare Fußteile sind für den ultimativen Luxus unter freiem Himmel.

Wie pflege ich eine Sonneninsel?

Sonneninseln aus Polyrattan sind sehr pflegeleicht. Verschmutzungen kannst du einfach mit einem feuchten Tuch oder einer weichen Bürste entfernen. Gröberen Schmutz beseitigst du mit speziellen Reinigungsmitteln. Teste jedoch vorher unbedingt an einer unauffälligen Stelle.

Worauf solltest du beim Kauf einer Sonneninsel achten?

  1. Welche Größe benötigst du? Reicht eine Sonneninsel mit 180 cm Durchmesser oder sollte es besser eine XXL-Loungeinsel sein?
  2. Hast du auf Balkon, Terasse oder im Garten ausreichend Platz für so ein großes Loungemöbel? Beachte, dass um die Sonneninsel idealerweise 1 m Abstand zu Hauswand, Büschen oder anderen Outdoormöbeln sein sollte.
  3. Ist eine Loungeinsel mit durchgehender Liegefläche besser für deine Zwecke oder eignet sich ein Modell mit mehrteiliger Liegefläche besser? Wenn du oft Gäste bekommst, kann es sehr praktisch sein, wenn du aus deiner Sonneninsel ein kleine Lounge-Sitzgruppe machen kannst.
  4. Hast du einen Platz zum Überwintern? Idealerweise steht deine Sonneninsel trocken und überdacht.
  5. Benötigst du Accessoires wie Hocker, Kissen und zusätzliche Polster?
  6. Achte bei den Kissen und Polstern darauf, dass sie weich und formbeständig sind.

Tipp: Eine Schutzhülle schützt deine Sonneninsel während regnerischer Tage sowie im Winter vor Feuchtigkeit und Nässe.