Amber Living Logo
Kategorien
Filter
Preis
Farbe
Marke
Lieferzeit
Shop
Sortieren nach...
  1. Sitzbank NewEst

    369,99 €

    Sitzbank NewEst

  2. -17%
    Sitzbank Talcott II

    329,99 €399,99 €

    Sitzbank Talcott II

  3. -7%
    Sitzbank Fjord II

    349,99 €379,99 €

    Sitzbank Fjord II

  4. -12%
    Eckbankelement Fjord

    209,99 €239,99 €

    Eckbankelement Fjord

  5. -16%
    Eckbank Talcott

    519,99 €619,99 €

    Eckbank Talcott

  6. -36%
    Sitzbank Bergen

    149,99 €234,99 €

    Sitzbank Bergen

  7. -7%
    Sitzbank Fjord II

    349,99 €379,99 €

    Sitzbank Fjord II

  8. -15%
    Sitzbank Oakville I

    379,99 €449,99 €

    Sitzbank Oakville I

  9. Sitzbank Boston

    299,99 €

    Sitzbank Boston

  10. Eckbank Talcott

    669,99 €

    Eckbank Talcott

  11. -7%
    Sitzbank Fjord II

    349,99 €379,99 €

    Sitzbank Fjord II

Sitzbänke: Platzsparende Sitzgelegenheiten

Eine Sitzbank ist ein äußerst praktisches Möbelstück, das sich vielfältig im Zuhause verwenden lässt. So kommen Eckbänke vor allem im Esszimmer zum Einsatz, während Polsterbänke besonders beliebt im Wohnzimmer sind und Stauraumbänke im Schlafzimmer wertvollen Platz für Kissen und Decken bieten. Dabei hast du die Wahl zwischen kleinen, minimalistischen Sitzbänken und großen, geräumigen Truhenbänken.

Vorteile von Sitzbänken

Sitzbänke lassen sich in sämtlichen Räumen flexibel einsetzen: Klassischerweise werden rechteckige Esstische mit langen Sitzbänken - mit oder ohne Lehne - und Eckbänken ausgestattet, Polster- und Truhenbänke mit Stauraum machen sich vor allem in Schlaf- und Wohnzimmer bezahlt, Schuhbänke sind unverzichtbar im Flur und in kleinen Staumraumbänken lassen sich im Nu Spielzeug und Kuscheltiere verstauen, sodass das Kinderzimmer aufgeräumt wirkt.

Sitzbänke sind darüber hinaus überaus platzsparend und eignen sich damit vor allem für kleine Räume. So kann eine Esszimmerbank problemlos unter den Esstisch geschoben werden, wo sie keinen Platz wegnimmt.

Welche Arten von Sitzbänken gibt es?

Es gibt eine Vielzahl unterschiedlicher Varianten, sodass du mit Sicherheit genau das Modell findest, was du suchst. Ob mit oder ohne Stauraum, ob gepolstert oder nicht - du hast die Wahl zwischen folgenden Optionen:

Eck- und Essbänke für das Esszimmer

Sitzbänke in Kombination mit Esstisch in Küche oder Esszimmer lockern den Essbereich auf und setzen tolle Kontraste zu Esszimmerstühlen. Lange Sitzbänke eignen sich besonders gut für rechteckige Tafeln, während Eckbänke vor allem in kleinen Küchen von Vorteil sind. Bei Platzmangel kann eine kleine Sitzbank auch einfach unter den Tisch geschoben werden, sodass sie nach dem Essen keinen Platz wegnimmt.

Egal, ob Eckbank oder normaler Sitzbank: Du hast die Wahl zwischen Polsterbänken oder Holzbänken mit oder ohne Lehnen. Dabei stellen komfortable Küchensofas eine äußerst bequeme Sitzmöglichkeit dar: Die Dining Sofas mit hoher Rückenlehne sind gemütlich wie Couches und mit ihren hohen Beinen perfekt zum Essen. Die Polsterbänke gibt es mit und ohne Armlehnen.

Tipp: Wähle eine Bank, die etwas kürzer als der Esstisch ist - so wirkt das Ensemble harmonischer.

Bettbänke für das Schlafzimmer

Eine Sitzbank im Schlafzimmer wird häufig als Bettbank benutzt und dient am Fußende des Bettes als praktische Ablage für Kleidung und andere Schlafzimmer-Textilien. Truhenbänke bieten darüber hinaus jede Menge wertvollen Stauraum für Decken, Kissen und Bettwäsche.

Ob gepolsterte Stauraumbank oder Bettbank aus Holz: die Sitzbank sollte idealerweise maximal so breit wie das Bett sein. Zu einem Bett mit 180 cm Breite passt eine Bank von 160 cm Länge beispielsweise perfekt.

Entweder du wählst deine Bettbank im gleichen Design wie das Bett (zu manchen Betten gibt es passende Bettbänke aus derselben Serie) oder du setzte dynamische Kontraste mit einer Bank in anderem Design.

Polsterbänke für das Wohnzimmer

Eine Polsterbank im Wohnzimmer dient als zusätzliche Sitzgelegenheit neben Sofas, Sesseln und Hockern. Eine Truhenbank mit praktischem Stauraum unter der Sitzfläche kann zudem wunderbar als Alternative zum Couchtisch genutzt werden. Im Inneren können Kissen, Bücher und Zeitschriften untergebracht werden, sodass das Wohnzimmer immer aufgeräumt wirkt. Du kannst auch eine flache Polsterbank als Couchtisch nutzen: um eine ebene Fläche für Snack und Getränke zu schaffen, kannst du einfach ein Tablett dazu kombinieren. Alternativ setzt du mit einer schlichten Holzbank, die du als Tisch nutzt, moderne Akzente.

Schuhbänke für den Flur

Eine Schuhbank in Flur und Eingangsbereich bietet nicht nur wertvollen Stauraum für deine Schuhe, sondern dient auch als praktische Sitzgelegenheit und Abstellfläche. Eine Truhenbank kann zusätzlich mit Regalen und offenen Fächern ausgestattet sein, die du mit Boxen und Körben kombinieren kannst, in denen du allerlei Kleinigkeiten unterbringen kannst. Eine Flurbank aus Holz kombinierst du am besten mit weichen Kissen, sodass du eine bequeme Sitzunterlage hast.

Sitzbänke aus Holz und mit Leder-Polster - welche Materialien gibt es?

Du hast die Wahl zwischen ungepolsterten Sitzbänken aus Holz oder Metall und Polsterbänken mit Bezug aus Echtleder, Kunstleder oder Stoff.

Holz-Sitzbänke

Holzbänke sind langlebig und strapazierfähig ✓ Holz ist pflegeleicht und verleiht deinen Räumen Wärme und Gemütlichkeit ✓ Holz reguliert die Feuchtigkeit im Raum und sorgt für ein angenehmes Klima ✓ helles Holz wie Buche und Ahorn wirkt freundlich, dunkle Hölzer wie Nussbaum, Akazie und Sheesham wirken edel ✓ Sitzbänke aus gewachstem, geöltem und lackiertem Holz sind pflegeleichter als naturbelassene Bänke ✓ Sitzbänke aus Holzwerkstoff sind preisgünstige Alternativen zu Massivholz-Bänken, die über ein geringes Eigengewicht verfügen

Tipp: Statte die Sitzfläche mit Kissen aus, um die Holz-Sitzbank bequemer zu machen

Sitzbänke aus Metall

✓ Sitzbänke aus Metall wirken kühl und modern ✓ Metallbänke sind robust und tragen viel Gewicht ✓ Metall ist unempfindlich gegenüber Kratzern und Stößen ✓ Bänke aus Edelstahl und Aluminium wirken clean und minimalistisch ✓ Sitzbänke aus Metall in Kombination mit Holz wirken wärmer

Tipp: Kombiniere Sitzbänke mit hohen Füßen mit Körben und Boxen und bringe all deine Sachen unter, sodass eine aufgeräumte Atmosphäre herrscht.

Polsterbänke aus Leder

✓ Leder ist zeitlos und wirkt authentisch ✓ über die Zeit entwickelt Leder eine einzigartige Patina ✓ Leder passt sich um Nu der Körpertemperatur an und ist nicht anfällig für Gerüche ✓ eine Lederbank in Schwarz, Dunkelbraun oder Cognac wirkt klassisch ✓ Kunstleder ist eine preisgünstige Alternative zu Echtleder ✓ eine Bank aus Kunstleder ist pflegeleicht und strapazierfähig

Polsterbänke aus Stoff

✓ Polsterbänke mit Textil-Bezug gibt es in sämtlichen Farben von Rot, Grün und Rot bis zu Schwarz, Weiß und Grau ✓ Bänke aus natürlichen Stoffen wie Baumwolle und Leinen und künstlichen Fasern wie Mikrofaser und Polyester ✓ Bezüge aus Baumwollmischgewebe sind besonders robust ✓ Mikrofaser eignet sich besonders für Allergiker, da der Stoff staubresistent ist ✓ Polsterbänke aus Samt wirken überaus elegant ✓ abnehmbare Bezüge lassen sich problemlos in der Waschmaschine reinigen

Sitzbänke im Landhaus- und Skandi Stil

Suchst du eine Sitzbank, die sich dezent in die restliche Einrichtung einfügt, oder willst du mit einem auffälligen Modell kontrastreiche Akzente setzen? Je nachdem, eignen sich Bänke in unterschiedlichen Designs.

Moderne Sitzbänke
  • geradlinige Formen, minimalistische Designs
  • Polsterbänke mit Rückenlehne aus Kunstleder in Schwarz, Weiß und Grau
  • Sitzbänke mit Beinen aus Edelstahl oder Metall in Schwarz
  • schlichte Lederbänke mit Holz-Gestell
  • elegante Polsterbänke aus Samt in Rosa, Grün oder Blau mit Messinggestell
Sitzbänke im Landhausstil
  • Sitzbank aus Massivholz für die Küche mit Rückenlehne und Armstützen
  • geöltes oder gewachstes Holz aus Kiefer, Buche oder Eiche für einen rustikalen Look
  • lackierte Holzbänke in Weiß oder Grau für eine moderne Optik
  • Truhenbank aus naturbelassenem Holz mit Stauraum für das Wohnzimmer
  • Schuhbank aus Massivholz für den Flur
Sitzbänke im skandinavischen Design
  • schlichte, minimalistische Designs
  • Sitzbänke mit dezenten Retro-Formen
  • helle Holzbänke aus Buche und Fichte
  • Retro-Bänke mit gepolsterter Sitzfläche aus Nussbaumholz
  • Polsterbänke aus Baumwolle oder Filz in Grau oder Pastellfarben
Sitzbänke im Industrial Stil
  • Sitzbänke aus Metall in Schwarz, Grau und Silber
  • Bänke im Used Look mit sichtbaren Gebrauchsspuren
  • Massivholz-Bänke mit Gestell aus Metall
  • Sitzbänke mit Bezug aus Leder in Braun oder Dunkelgrau

Tipps beim Sitzbank-Kauf

Damit du dich für die perfekte Sitzbank entscheidest, die optimal zu dir und deinen Anforderungen passt, solltest du dir beim Kauf über folgende Dinge im Klaren sein.

  1. Die Sitzbank sollte mindestens 45 cm hoch sein, wenn du sie mit dem Esstisch kombinieren willst. Pro Person kannst du etwa 60 cm rechnen, damit jeder genug Platz zum Essen hat.
  2. Je nachdem, wie du die Sitzbank nutzen willst: Miss auf jeden Fall vor dem Kauf Bett, Esstisch oder deinen Flur aus, damit du die korrekten Maße kennst, die deine neue Bank haben sollte.
  3. Holzbänke sollten regelmäßig mit Holzöl gepflegt werden, Bänke aus Metall kannst du dagegen einfach mit einem feuchten Tuch vom Staub befreien.
  4. Beachte bei Polsterbänken das Pflegeetikett vom Hersteller, bevor du den Bezug in der Waschmaschine wäschst.
  5. Textilbezüge wie beispielsweise aus Mikrofaser können mit dem Polsteraufsatz des Staubsaugers entstaubt und mit Teppichreiniger gereinigt werden.
  6. Sitzbänke aus Echtleder kannst du mit einem leicht feuchten Tuch von Staub befreien und ab und zu mit Ledercreme einreiben, damit das Material geschmeidig und glänzend bleibt.
  7. Flecken aus Kunstleder entfernst du mit etwas Spülmittel und Wasser.
  8. Sitzbänke aus Echt- und Kunstleder sollten außerdem gelegentlich imprägniert werden.
  9. Polsterbänke aus Stoff und Leder sollten besser nicht direktem Sonnenlicht und starker Heizungsluft ausgesetzt werden, da sonst das Leder brüchig und Farben ausbleichen können.